Borgward bringt einen Tiguan-Gegner

Kompakt-SUV

Borgward bringt einen Tiguan-Gegner

Kleiner Bruder des BX7 soll als BX5 in den Handel kommen.

Auf der IAA 2015 sorgte Borgward bereits für Aufregung: Der Hersteller präsentierte mit dem BX7 das erste Modell seit Bekanntwerden des Comebacks der legendären Automarke. Am Vorabend des diesjährigen Genfer Auto-Salons (Publikumstage 3. bis 13. März 2016) wird der deutsch-chinesische Hersteller das kleinere Schwestermodell, den BX5, vorstellen. Das berichtet die deutsche Fachzeitschrift Auto Bild (AB) in ihrer aktuellen Ausgabe. Die Bezeichnung des Modells schlüsselt sich wie folgt auf: B steht für die Marke, das X für SUV und die 5 für die Anzahl der Sitzplätze.

>>>Nachlesen: Borgward startet bei uns mit Elektro-SUV

Kompakt-SUV
Der BX5 (Fotomontage oben) soll ein reiner Fünfsitzer sein, dessen Frontdesign an den größeren BX7 erinnert, während das Heck mehr Eigenständigkeit zeigt. Damit startet die legendäre Marke einen Vollangriff auf das Boomsegment der kompakten SUVs, in dem sich u.a. Konkurrenten wie VW Tiguan , Kia Sportage , Hyundai Tucson , Ford Kuga, Seat Ateca , Renault Kadjar , Skoda Kodiak , Ssangyong XLV , etc. tummeln. Bei Borgward in China läuft aktuell die Produktion der BX7-Nullserie, im Laufe des Sommers werden die ersten chinesischen Kunden einsteigen. "Es bleibt spannend, ob Borgward mit seinem Credo 'Accessible Premium' (erreichbarer Luxus) attraktiv genug ist, um an die früheren Erfolge anzuknüpfen", so Christian Steiger, stellvertretender AB-Chefredakteur.

>>>Nachlesen: Borgward kehrt mit SUV BX 7 zurück

Elektro- und Hybridantrieb
Laut dem Bericht kommen der BX7 und der BX5 ab 2017 nach Deutschland. Und zwar als Fronttriebler oder mit Allradantrieb, allerdings nur mit E-Motor oder als Plug-in-Hybrid. In Österreich dürfte Borgward ebenfalls starten. "Die Beschränkung auf Elektro- und Hybridantrieb für den europäischen Markt ist klug", so Steiger. "Nische statt Masse - das könnte funktionieren."

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .