Der VW Polo hatte am Ende die Nase vorn
Der VW Polo hatte am Ende die Nase vorn
Der VW Polo hatte am Ende die Nase vorn
Der VW Polo hatte am Ende die Nase vorn
Der VW Polo hatte am Ende die Nase vorn
Der VW Polo hatte am Ende die Nase vorn
Der VW Polo hatte am Ende die Nase vorn

Car of the Year 2010

Der VW Polo hatte am Ende die Nase vorn

Es war ein spannendes Finale, das auf die sieben Finalisten wartete. Schlussendlich konnten die VW-Entwickler aus Wolfsburg die Sektkorken knallen lassen.

Insgesamt traten wie berichtet 33 Modelle an, um die begehrteste europäische Auto-Trophäe zu erhalten. Nach der ersten Ausscheidungsrunde standen die sieben Finalisten (Toyota IQ, VW Polo, Citroen C3 Picasso, Skoda Yeti, Opel Astra, Peugeot 3008 und Mercedes E-Klasse)  fest. Sie kämpften in einem spannenden Finale um den Sieg. 59 Fachjournalisten aus 23 Nationen haben die Finalisten auserkoren.

Es kann nur einen Sieger geben
Im Gegensatz zu anderen Preisen, gibt es beim Auto des Jahres nur einen einzigen Gewinner. Die Konkurrenten werden also nicht in unterschiedliche Klassen eingeteilt, sondern jeder muss gegen jeden antreten. In der Diashow werden die Kandidaten ihrer Platzierung nach aufgelistet.

Der VW Polo landete mit einer Gesamtzahl von 347 Punkten auf Rang eins. Bis zum Schluss gab es ein spannendes Kopf an Kopf Rennen mit dem japanischen Cityflitzer Toyota IQ - nur 10 Punkte trennten ihn letztendlich vom Sieg. Rang drei belegte mit einer Punktzahl von 221 (schon deutlich abgeschlagen) der kleine Bruder des Vorjahressiegers Opel Insignia - der neue Opel Astra. Rang vier bis sieben belegen der Skoda Yeti (158 Punkte), die Mercedes E-Klasse (155 Punkte), der Peugeot 3008 (144 Punkte) und der Citroen C3 Picasso (113 Punkte).

Diashow:

1/7
Der VW Polo hatte am Ende die Nase vorn
Der VW Polo hatte am Ende die Nase vorn
2/7
Der VW Polo hatte am Ende die Nase vorn
Der VW Polo hatte am Ende die Nase vorn
3/7
Der VW Polo hatte am Ende die Nase vorn
Der VW Polo hatte am Ende die Nase vorn
4/7
Der VW Polo hatte am Ende die Nase vorn
Der VW Polo hatte am Ende die Nase vorn
5/7
Der VW Polo hatte am Ende die Nase vorn
Der VW Polo hatte am Ende die Nase vorn
6/7
Der VW Polo hatte am Ende die Nase vorn
Der VW Polo hatte am Ende die Nase vorn
7/7
Der VW Polo hatte am Ende die Nase vorn
Der VW Polo hatte am Ende die Nase vorn
Bilder: Hersteller