Chinas dreisteste Auto-Kopie aller Zeiten

Range Rover Evoque

Chinas dreisteste Auto-Kopie aller Zeiten

Einmal mehr sorgt ein chinesisches Auto-Plagiat für Aufsehen.

Viele chinesischen Autohersteller sind für ihre dreisten Plagiate bekannt. Immer wieder tauchen Fahrzeuge auf, die deutlich teureren Modellen (meistens von europäischen Premium-Marken) zum Verwechseln ähnlich sehen, aber zum Spottpreis verkauft werden. Zuletzt traf es etwa den Mercedes CLA . Und nun wurde die britische Nobelmarke Range Rover Opfer eines dreisten Plagiats.

Dreister als dreist
Der chinesische Hersteller Landwind hat nun nämlich den X7 (Bild oben, Video unten) präsentiert, dessen Karoserie jener des Bestsellers Evoque fast bis ins kleinste Detail gleicht. In der Seitenansicht sind nahezu keine Unterschiede erkennbar. Auch die Front wurde bis auf das Marken-Logo einfach kopiert. Ähnlich sieht es bei der Gestaltung des Hecks aus. In einem YouTube-Video ist die Evoque-Kopie zu sehen:

Billigheimer
Ob Range-Rover-Mutter Landrover gegen das dreiste Plagiat vorgeht, ist noch nicht bekannt. Vorstellbar ist das aber auf alle Fälle. Kein Wunder, denn Landwind will die qualitativ nicht einmal annähernd an das Original heranreichende Kopie für umgerechnet rund 17.000 Euro verkaufen. Beim Evoque startet die Preisliste erst bei rund 35.000 Euro.

>>>Nachlesen: Evoque mit 9-Gang-Automatik im Test

>>>Nachlesen: Chinesen kopieren den Mercedes CLA

Fotos vom echten Evoque

Diashow: Range Rover Evoque by Victoria Beckham

Die von Victoria Beckham designte Spezial-Ausgabe des Evoque fällt besonders luxuriös und edel aus.

Die von Victoria Beckham designte Spezial-Ausgabe des Evoque fällt besonders luxuriös und edel aus.

Die von Victoria Beckham designte Spezial-Ausgabe des Evoque fällt besonders luxuriös und edel aus.

Die von Victoria Beckham designte Spezial-Ausgabe des Evoque fällt besonders luxuriös und edel aus.

Die von Victoria Beckham designte Spezial-Ausgabe des Evoque fällt besonders luxuriös und edel aus.

Die von Victoria Beckham designte Spezial-Ausgabe des Evoque fällt besonders luxuriös und edel aus.


Diashow: Range Rover Evoque Fünftürer

Die flache Fensterlinie erbt der Fünftürer von der Coupé-Variante.

Vorne wurde das Dach um drei, hinten um vier Zentimeter angehoben.

Dank der schmalen Scheinwerfer wirkt die Frontpartie äußerst dynamisch.

Die zusätzlichen Türen erleichtern den Einstieg in den Fond enorm.

Cockpit und Ausstattung wurden vom Dreitürer übernommen.