Startet 2010. Luxus-Kleinwagen Citroen DS3. Bild: Citroen

Croisière vienne

90 jahre Citroen - 90 Citroens auf der Wiener Ringstrasse

Anlässlich des 90. Geburtstages von Citroën werden am Freitag, den 9. Oktober 2009 Citroën-Modelle aus zahlreichen Produktionsepochen der Marke auf der Wiener Ringstraße zu sehen sein.

Österreichs Citroën-Clubs sowie Sammler und Besitzer von Modellen der französischen Automobile mit dem Doppelwinkel feiern sich selbst - sowie den 90. Geburtstag der Traditionsmarke.

Von 1919 …
Die Geschichte von Citroën ist die Geschichte der Massenmotorisierung Europas. Sind Autos in Europa bis dahin meist Luxusspielzeuge für Reiche oder Arbeitsgeräte für Unternehmer, verändert Citroën die damalige Idee der Gesellschaft von Mobilität.Im Jahr 1900, im Alter von 22 Jahren, erwirbt der Firmengründer André Citroën in Polen ein Patent zur Herstellung pfeilverzahnter Getrieberäder. Die charakteristische Form dieser Pfeilverzahnung wird später zum Markenzeichen des Automobilherstellers, welches sich im Laufe der Geschichte einige Male verändert - in seiner Struktur allerdings der usprünglichen Form immer treu bleibt.

 


 

 

… bis heute
Mit dem Fahrzeugkorso auf der Wiener Ringstraße lässt Citroën die letzten 90 Jahre seiner Geschichte Revue passieren. Der Bogen der teilnehmenden Fahrzeuge spannt sich dabei vom Traction Avant über den millionenfach gebauten 2CV (die „Ente“), den aus geripptem Stahlblech geformten Transporter HY, die legendäre Citroën DS (déesse = frz. für „Göttin“), den Ami (frz. „Freund“), den Méhari oder das Luxuscoupé SM mit Maserati-Motor - bis hin zu neuzeitlicheren Modellen wie AX, BX, CX oder XM. Den Abschluss des Fahrzeugkorso werden Citroëns jüngste Modelle - C5, C5 Tourer und C3 Picasso - bilden … sowie ein Modell, das erst im Frühjahr 2010 auf den Markt kommen und erstmals in Österreich zu sehen sein wird. Sein Name weist mit einem Augenzwinkern auf die „göttliche“ Vergangenheit der Marke hin … 

 
Der neue C3 startet noch in diesem Jahr.

Terminplan
Citroën-Fahrzeugkorso
9. Oktober 2009
10h30 bis 11h30 
Start/Ziel: Wiener Burgtheater