Dacia rüstet jetzt den Duster auf

Neues Top-Modell

Dacia rüstet jetzt den Duster auf

Zum 10. Geburtstag der Marke bekommt das SUV einen attraktiven Antriebsstrang. 

Darüber sind sich Experten einig: Besteht Bedarf, automobilisiert ins Gelände abzudriften, bildet der das günstige Dacia-SUV Duster die Essenz des dafür benötigten: Erprobtes Allradsystem von Nissan, viel Bodenfreiheit, kompakt, wendig, leicht - alles andere ist nicht nur Luxus, sondern infolge Störanfälligkeit im harten Einsatz sogar kontraproduktiv.

© Dacia

Top-Benziner jetzt auch mit Allrad
Wir konnten uns von des Dusters Gelände-Kompetenz wieder einmal bei einem sehr anspruchsvollen, weil nassen Offroadtrail überzeugen. Der Anlass: die Vorstellung der neuen Kombination aus dem 125 PS starken Top-Motor, dem 125 TCe, mit Allradantrieb. Das 1,2-Liter-Turboaggregat nimmt dank des ordentlichen Drehmoments von 205 Nm selbst massive Steigungen ohne hörbare Anstrengung. Eine Gelassenheit, die man auch auf asphaltiertem Terrain sehr schätzt.

Noch mehr Infos über Dacia finden Sie in unserem Marken-Channel.

Verfügbarkeit und Preis
Der Preis des neuen Top-Duster in der Ausstattungsvariante Lauréate fängt bei 17.490 Euro an. In Österreich ist das Modell ab sofort zu haben. „Mit dem Duster TCe 125 4x4 bietet Dacia ein weiteres Modell, das speziell auf die Bedürfnisse des österreichischen Marktes abgestimmt ist“, unterstreicht Uwe Hochgeschurtz, Generaldirektor der Renault Österreich GmbH. „70 Prozent der Duster Kunden entscheiden sich hierzulande für die geländeerprobte Allradversion.” Jetzt kommen hierbei also auch Benziner-Fans zum Zug.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Dacia-Modellen >>>

>>>Nachlesen: Der „neue“ Dacia Duster im Test

Diashow: Fotos vom Dacia Duster-Facelift (2013)

1/4
Duster-Facelift
Duster-Facelift

An der Grundform des Duster hat sich nicht allzu viel geändert. Dafür bekommt das SUV eine komplett neu gestaltete Front mit neuem Kühlergrill inklusive Chrom-Leisten, einen tiefer positionierten Lufteinlass und neuen Doppel-Scheinwerfern mit integriertem Tagfahrlicht.

2/4
Duster-Facelift
Duster-Facelift

Seitlich fallen die neue Dachreling inklusive auffälligem Duster-Schriftzug und die neuen 16 Zoll-Leichtmetallfelgen im Titan-Look auf.

3/4
Duster-Facelift
Duster-Facelift

Die überarbeiteten Rückleuchten und das neue Auspuff-Leitblech übernehmen mit dem Einsatz von Chrom-Elementen den Stil der geänderten Frontpartie.

4/4
Duster-Facelift
Duster-Facelift

Im Innenraum geht es nun ebenfalls ansehnlicher zu. Erstmals ist für den Duster das Multimedia-Navigationssystem Media-Nav mit 7-Zoll-Touchscreen lieferbar.