Das kostet der Mercedes GLA

Preise stehen fest

Das kostet der Mercedes GLA

Neues Kompakt-SUV kann in Österreich jetzt bestellt werden.

Auf der IAA 2013 war der neue GLA einer der großen Stars. Kurze Zeit später präsentierte Mercedes mit der First Edition ein Sondermodell für das erste Verkaufsjahr. Ende November fuhren die Stuttgarter dann im Rahmen der Los Angeles International Auto Show den GLA 45 AMG Concept ins Rampenlicht. Letzterer ist die seriennahe Studie des kommenden GLA 45 AMG mit 360 PS. Eine wichtigere Rolle spielen jedoch die herkömmlichen Modelle. Und von denen hat Mercedes nun die Preise verraten. Darüber hinaus kann der Q3- und X1-Gegner ab sofort auch bestellt werden. Ausgeliefert wird dann ab März.

Modelle zum Start
Einstiegsmodell in die GLA Palette ist der GLA 200 (31.900 Euro) mit
156 PS. Bei den Benzinern rangieren darüber mit 211 PS die Modelle GLA 250 (38.020 Euro) und GLA 250 4MATIC (41.400 Euro). Der GLA 250 4MATIC sprintet in 7,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h. In Österreich werden aber die beiden Dieselaggregate die Hauptrolle spielen: Der GLA 200 CDI (33.500,- Euro) leistet 136 PS, besitzt einen Hubraum von 2,2 Litern sowie ein maximales Drehmoment von 300 Nm. Für 38.500 Euro ist der GLA 200 CDI auch als 4MATIC Modell erhältlich. Der GLA 220 CDI verfügt ebenfalls über 2,2 Liter Hubraum und leistet 170 PS sowie 350 Nm. Die Preise: 39.500 Euro für den Fronttriebler und 41.800 Euro für die 4MATIC Version. 

Alle Preise und Modelle im Überblick

© Daimler AG

Edition 1
Der oben bereits erwähnte GLA Edition 1 kann in Kombination mit allen Motorisierungen ebenfalls bereits bestellt werden. Dieser GLA besitzt innen wie außen exklusive Details und ist rund ein Jahr lang ab Markteinführung erhältlich. Der Preis für diese Sonderausstattung beträgt 5.530 Euro (exkl. NoVa und MwSt.)

Noch mehr Infos über Mercedes finden Sie in unserem Marken-Channel.

Fotos vom normalen GLA

Diashow: Fotos vom Mercedes GLA

1/12
Mercedes GLA
Mercedes GLA

Von vorne ist auf den ersten Blick zu erkennen, dass der GLA auf der A-Klasse basiert. Die Scheinwerfer, der Grill und die großen Lufteinlässe erinnern stark an die sportliche Basis.

2/12
Mercedes GLA
Mercedes GLA

In der Silhouette fällt das Mehr an Höhe sofort auf. Zwei markante Lichtkanten lockern die große Blechfläche gekonnt auf.

3/12
Mercedes GLA
Mercedes GLA

Hinten gibt es zweigeteilte Rückleuchten, einen auffälligen Dachkantenspoiler und je nach Modell einen Diffusoreinsatz in der Heckschürze.

4/12
Mercedes GLA
Mercedes GLA

Der GLA ist 4.417 Millimeter lang, 1.804 Millimeter breit und 1.494 Millimeter hoch. Dank der kurzen Überhänge stimmen auch die Proportionen.

5/12
Mercedes GLA
Mercedes GLA

Serienmäßig bilden Dachzierstäbe den oberen Abschluss, als Sonderausstattung ist eine Aluminium-Dachreling erhältlich. Auf Wunsch rollt der GLA auf bis zu 19 Zoll großen Rädern.

6/12
Mercedes GLA
Mercedes GLA

Die schrägstehende C-Säule sieht zwar sportlich aus, dürfte das Kofferraumvolumen aber etwas einschränken.

7/12
Mercedes GLA
Mercedes GLA

Das Cockpit wird fast 1:1 aus der A-Klasse übernommen. Deshalb sind auch beim GLA der freistehende Monitor und...

8/12
Mercedes GLA
Mercedes GLA

...die fünf runden Lüftungsdüsen echte Blickfänger. Beim SUV kommen jedoch Ringe um diese Runddüsen hinzu, deren Optik sich auf Wunsch an Unterfahrschutz und Längsträgerverkleidung anlehnt.

9/12
Mercedes GLA
Mercedes GLA

Der Armaturenträger wird mit metallisch schimmernden Einlagen und Holz aufgehübscht. Serie ist ein Drei-Speichen-Multifunktionslenkrad (mit zwölf Tasten) und schicker Chromspange.

10/12
Mercedes GLA
Mercedes GLA

Die höhere und längere Karosserie soll für ein gutes Raumgefühl sorgen.

11/12
Mercedes GLA
Mercedes GLA

Die Scheinwerfer sehen bei allen neuen Mercedes-Modellen ziemlich ähnlich aus.

12/12
Mercedes GLA
Mercedes GLA

Die weiße Linie des Blinkers wird durch die Chromspange optisch verlängert.