Das kostet der neue Audi Q7

Verkaufsstart

Das kostet der neue Audi Q7

Neue Generation des großen SUV kann in Österreich bestellt werden.

Einige Wochen nach seiner Weltpremiere im Rahmen der Detroit Autoshow 2015 kann der neue Q7 in Österreich ab sofort bestellt werden. Neben einer neuen Formensprache wie dem dreidimensionalen Singleframe-Grill ist die zweite Generation des großen Premium-SUV, wie berichtet, auch deutlich effizienter, leichter und geräumiger als sein Vorgänger. Er wiegt bis zu 325 Kilogramm weniger und ist laut Audi nun der leichteste seiner Klasse. Die neuen Motoren verbrauchen bis zu 28 Prozent weniger Kraftstoff und machen den Q7 zum CO2-Champion in seinem Segment. Eine Vielzahl neuer Fahrerassistenzsysteme und ein umfassendes Infotainment-Angebot, wie etwa das virtual cockpit, das wir bereits aus dem neuen R8 und TT (Roadster) kennen, runden das Angebot ab.

Diashow: Fotos vom neuen Audi Q7 (2015)

Fotos vom neuen Audi Q7 (2015)

×

    Preise
    Nun startet der Vorverkauf des großen SUV, das ab Juni bei den Händlern stehen wird. Der Einstiegspreis für den Q7 3.0 TDI mit 218 PS liegt bei 63.900 Euro, für den 3.0 TDI mit 272 PS werden 67.900 Euro fällig und den 3.0 TFSI-Benziner gibt es ist ab 74.900 Euro. Mit ein paar Häkchen in der Extraliste lässt sich der Basispreis problemlos um mehrere Tausend Euro erhöhen. In diesem Punkt wurde im Vergleich zum Vorgänger also nicht abgespeckt. Ende des Jahres kommt dann auch noch die Plug-in-Hybridversion, die nur 1,7 Liter Diesel auf 100 km verbrauchen soll.

    >>>Nachlesen: Alle Infos vom neuen Audi Q7

    Weg geebnet
    Der Q7 zählt zu den Aushängeschildern der „Vier Ringe“. Mit der Markteinführung der ersten Generation im Jahr 2006 begann die SUV-Erfolgsgeschichte von Audi. Seitdem hat das Unternehmen mehr als zwei Millionen Q-Modelle verkauft – darunter mehr als eine halbe Million Q7.

    Noch mehr Infos über Audi finden Sie in unserem Marken-Channel.

    Hier geht es zu den besten gebrauchten Audi-Modellen >>>