Das kostet der neue Mini Roadster

Offener Zweisitzer

Das kostet der neue Mini Roadster

In Österreich werden für den Spaßmacher mindestens 23.390 Euro fällig.

Kurz nach der Markteinführung des neuen Coupés hat die britsche BMW-Tochter Mini den Roadster präsentiert. Seither sind alle Details wie Motorisierungen, Fahrleistungen, Ausstattung, etc. von dem offenen Zweisitzer bekannt. Nur die Preise hatte Mini bisher noch nicht verraten.

Kein Schnäppchen
Nun stehen aber auch diese fest. Wie nicht anders zu erwarten war, geht der Roadster nicht gerade als Schnäppchen durch. So wird gegenüber dem schon nicht gerade billigen Coupé nochmals ein ordentlicher Aufschlag fällig. Das günstigste Modell, der Cooper Roadster mit 122 PS, kostet mindestens 23.390 Euro. Für den 184 PS starken Cooper S werden schon 27.990 Euro fällig und das Topmodell John Cooper Works mit 211 PS kostet gar 35.490 Euro. Der einzig verfügbare Diesel (Cooper SD Roadster mit 143 PS) kostet 28.790 Euro. Er glänzt dafür mit einem niedrigen Verbrauch. In Österreich geht es ab 25. Februar 2012 los.

Diashow: Fotos vom neuen Mini Roadster

Fotos vom neuen Mini Roadster

×

    Hier finden Sie alle Infos vom Mini Roadster.

    Noch mehr Infos über Mini finden Sie in unserem Marken-Channel.

    So sieht das Mini Coupé aus

    Diashow: Offizielle Bilder vom neuen Mini Coupé

    Offizielle Bilder vom neuen Mini Coupé

    ×