Der letzte Gallardo lief vom Band

Bye-bye Baby-Lambo

Der letzte Gallardo lief vom Band

Mit über 14.000 Exemplaren zählt er zu den erfolgreichsten Supersportlern der Welt.

Nach rund 10 Jahren Bauzeit rollte nun im Lamborghini-Werk in Sant'Agata Bolognese der letzte Gallardo vom Band. Beim finalen Exemplar handelt es sich um einen Gallardo LP 570-4 Spyder Performante in Rosso Mars (Bild oben), der an einen privaten Sammler geht. Mit insgesamt 14.022 gebauten Einheiten ist der Gallardo nicht nur der meistgebaute Lamborghini aller Zeiten, sondern zählt auch zu den erfolgreichsten Supersportwagen überhaupt.

Lange Erfolgsgeschichte
Begonnen hatte die Erfolgsstory der flachen und radikal gezeichneten Flunder auf dem Genfer Autosalon 2003. Sein extremes Design, das ausgezeichnete Qualitätsniveau und das Technologiekonzept (Aluminium-Spaceframe-Bauweise, Zehnzylinder-Saugmotors, sequenzielles Getriebe, permanenter Allradantrieb, etc.) bildeten die Grundlage für den großen und dauerhaften Erfolg. 2005 kam mit dem Spyder ein weiteres Modell hinzu. Und die offene Variante kam bei der solventen Kundschaft ebenfalls hervorragend an.

Diashow: Fotos vom Gallardo LP 570-4 Squadra Corse

Fotos vom Gallardo LP 570-4 Squadra Corse

×

    Zweite Generation
    2008 startete die zweite Generation des Gallardo . Mit modifiziertem Design an Front und Heck, neuem Triebwerk mit Direkteinspritzung und 560 PS sowie einer besseren Ausstattung setzte der Gallardo LP 560-4 den Erfolgslauf nahtlos fort. Der Spyder der zweiten Generation wurde ebenfalls 2008 an die ersten Kunden ausgeliefert. Im Jahr 2010 folgte der neue Gallardo LP 570-4 Superleggera mit 570 PS, diesmal auch als offene Version Gallardo LP 570-4 Spyder Performante. Ein absolutes Highlight war auch dei heckgetriebene Variante LP 550-2 .

    Top-Modell(e)
    Die absoluten Top-Modelle der insgesamt 32 Varianten des Gallardo
    hörten auf die Namen LP 570-4 Super Trofeo Stradale und LP 570-4 Squadra Corse . Letzterer wurde erst unlängst vorgestellt, trumpft mit einem Gewicht von 1.340 Kilogramm auf. Mit einem Leistungsgewicht von 2,35 Kilogramm pro PS katapultiert er sich von null auf 100 km/h in 3,4 Sekunden und von 0 auf 200 km/h in 10,4 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 320 km/h.

    Nachfolger

    Allzu lange müssen die Fans des Einstiegs-Lambos aber nicht traurig sein. Der Nachfolger steht nämlich bereits in den Startlöchern und soll schon im März 2014 auf dem Genfer Autosalon seine Weltpremiere feiern.

    Noch mehr Infos über Lamborghini finden Sie in unserem Marken-Channel.