Die Highlights des Genfer Autosalon

Messerundgang

Die Highlights des Genfer Autosalon

Hersteller zünden ein wahres Feuerwerk an Modellneuheiten.

Für das Publikum öffnet der 85. Genfer Autosalon, wie berichtet, am 5. März 2015 seine Pforten. Bis zum 15. März werden über 700.000 Autofans aus der ganzen Welt erwartet. Der große Branchentreff ist neben dem Pariser Autosalon im Herbst in diesem Jahr die wichtigste Automesse Europas. Kein Wunder, dass fast alle Hersteller mit Neuheiten vertreten sind. Am 3. und 4. März haben nur Medienvertreter und Fachbesucher Zugang zur großen Automesse. Wir haben uns an den Pressetagen auf der Messe für Sie umgesehen und die wichtigsten Neuheiten in einer Diashow zusammengefasst. Da wir die Neuheiten des VW-Konzerns und von Mercedes bereits in eigenen Storys vorgestellt haben, werden diese in der neuen Slideshow nicht berücksichtigt. Die passenden Links und Diashows finden Sie jedoch am Ende des Beitrags.

Highlights
In der Slideshow sind zahlreiche Weltpremieren von diversen Herstellern zu sehen. Zu den Highlights zählen u.a. neue Kleinwagen wie Peugeot 208 , Opel Karl und Corsa OPC sowie Kia Picanto , Crossover wie Renault Kadjar , Hyundai Tucson , BMW 2er Gran Tourer oder DS 5 , Sportwagen wie Ferrari 488 GTB , Spano GTA, Corvette Z06, Ford GT und Koenigsegg Regera, Kompaktkracher wie der neue Ford Focus RS , Mini Countryman Park Lane oder der überarbeitete BMW 1er sowie einige zukunftsweisende Studien.

Diashow: Fotos vom Genfer Autosalon 2015

Bei Mini feiert der Countryman Park Lane Weltpremiere. Auch das Sondermodell läuft natürlich bei Magna in Österreich vom Band.

Mini-Mutter BMW zeigt den 2er Gran Tourer, den es auf Wunsch mit bis zu 7 Sitzen gibt und...

...den überarbeiteten 1er.

In Genf tritt DS erstmals als eigenständige Marke auf und präsentiert den neuen DS 5.

Citroen verpasst dem Berlingo ein umfangreiches Facelift.

Bei Opel stehen der neue Einstiegsflitzer Karl und der...

...über 200 PS starke neue Corsa OPC (im Hintergrund) im Mittelpunkt.

Hyundai zeigt den ix35-Nachfolger Tucson.

Ford stattet den über 320 PS starken Focus RS mit Allradantrieb aus.

Auch der neue Ford GT zieht die Blicke auf sich.

Kia verpasst dem Picanto ein Facelift und zeigt die schöne...

...Kombi-Studie Sportspace.

Renault greift mit dem 4,45 Meter langen Kadjar bei den Kompakt-SUVs an.

Mazdas CX-3 wildert mit seinen rund 4,2 Metern im Revier von Mokka und Yeti.

Bella Macchina! Der V8-Turbo im Ferrari 488 GTB leistet 670 PS.

Koenigsegg zeigt mit dem 1.500 PS starken Hybrid-Supersportwagen Regera das stärkste Auto der gesamten Messe.

Da kann nicht einmal der feurige GTA Spano mithalten.

Smart und Brabus zeigen die stärkste Versin des neuen Fortwo.

Peugeot verpasst dem 208 ein Facelift.

Der Abarth 695 Biposto ist mit seinen 195 PS der stärkste Cinquecento aller Zeiten.

Jeep fährt mit einem Sondermodell des Renegade vor.

Mitsubishi gibt mit dieser Plug-in-Hybrid-Studie einen Ausblick auf ein neues SUV.

Bei Subaru stehen der neue Outback und der...

...neue Levorg im Mittelpunkt. Beide mit Boxermotor und Allrad.

GM greift mit dem 640 PS starken Cadillac CTS-V und der neuen...

...Corvette Z06 an. Diese spendet übrigens den Motor für den Top-CTS.

Großes Messe-Special
Informationen, Diashows und Daten zu den wichtigsten Neuheiten des Genfer Autosalons 2015  finden Sie auf unserer großen Special-Seite, die laufend aktualisiert wird:

>>>Nachlesen: VW-Konzern zündet Neuheiten-Feuerwerk

Diashow: Genf 2015: Fotos vom VW-Konzernabend

Mit dem Sport Coupé Concept GTE gibt VW eine Ausblick auf den kommenden CC (viertüriges Coupé auf Basis des neuen Passat).

Nach 13 Jahren startet endlich ein völlig neuer Touran. Dieser legte in der Länge ordentlich zu und überzeugt mit klassischem Design.

Der neue Skoda Superb läutet für die tschechische VW-Tochter eine neue Ära ein. Das Platzwunder mit Nobel-Cockpit könnte selbst Audi Konkurrenz machen.

Audi bietet den neuen R8 in zwei Varianten an - als R8 V10 mit 540 PS und als R8 V10 plus mit 610 PS.

Seat greift 2016 mit einem Kompakt-SUV an, der sich stark an der Studie 20V20 orientieren wird. Das Showcar ist 4,66 Meter lang und hat einen 600 Liter großen Kofferraum.

Porsche schickt mit dem GT4 den stärksten Cayman aller Zeiten an den Start. 385 PS und geringes Gewicht sorgen für beeindruckende Fahrleistungen.

Der Lamborghini Aventador LP 750-4 SV (Superveloce) bringt 50 Kilogramm weniger auf die Waage als das normale Modell. Zudem...

...steigt die Leistung um 50 auf nun 750 PS.

Hier sehen Sie den allerletzten Bugatti Veyron. Der Grand Sport Vitesse „La Finale“ mit 1.200 PS ist das 450. Exemplar der nun auslaufenden Baureihe.

Bentley stellte den überarbeiteten Continental GT vor. Absolutes Highlight war jedoch die...

...atemberaubend gestylte Studie EXP 10 Speed. Diese könnte einen Ausblick...

...auf ein neues Einstiegsmodell der britischen VW-Tochter geben.

Der Passat (hier im Bild mit VW-Boss Martin Winterkorn) wurde im Rahmen des Genfer Autosalons mit der begehrten Trophäe "Car of the Year 2015" ausgezeichnet.

>>>Nachlesen: Neuheiten-Feuerwerk bei Mercedes

Diashow: Fotos: Mercedes in Genf 2015