Die meistverkauften Autos des Jahres in Österreich

Dickes Minus - nur E-Autos im Plus

Die meistverkauften Autos des Jahres in Österreich

Insgesamt gab es bei den Neuzulassungen ein dickes Minus – nur Elektro-Fahrzeuge legten (stark) zu.

Die Coronakrise hat die Autokäufe im Jahr 2020 in Österreich ordentlich gebremst. Wie berichtet, sank die Zahl der Pkw-Neuzulassungen von Jänner bis November laut Statistik Austria  um 26,6 Prozent auf 224.968  - lediglich im September hat es ein leichtes Plus im Jahresabstand gegeben. Am Montag hat die Statistik Austria auch die Dezemberzahlen veröffentlicht. Und damit ist nun auch die Jahresbilanz fertig. Und diese sieht nicht gerade rosig aus. Denn auch im Dezember 2020 gab es im Vergleich zum Dezember 2019 ein Minus. Von Jänner bis Dezember sind die Pkw-Neuzulassungen sind 2020 um ein Viertel zurückgegangen. Konkret nahmen sie um 24,5 Prozent auf 248.740 Stück ab - das ist der tiefste Wert seit 1987 (243.221)Es gibt aber auch ein Segment, das gegen den Trend schwimmt: jenes der alternativen Antriebe.

>>>Nachlesen:  Elektroautos boomen wie nie zuvor

E-Autos am Vormarsch

Die Neuzulassungen benzinbetriebener Pkw (Anteil: 43,3%) nahmen um 39 Prozent, jene von Diesel-Pkw (Anteil: 36,5%) um 28 Prozent ab. Der Anteil alternativ betriebener Pkw – Elektro, Erdgas, bivalenter Betrieb, kombinierter Betrieb (Benzin- bzw. Diesel-Hybrid) und Wasserstoff (Brennstoffzelle) – erreichte 2020 mit 50.060 Fahrzeugen (+90,0%) 20,1 Prozent (2019: 8,0%; 26.346 Pkw und 2018: 4,9%; 16.807 Pkw).

Mit einem Anteil von 10,2 Prozent an allen Pkw-Neuzulassungen bzw. 25.380 Fahrzeugen (+105,5% gegenüber 2019) sind Benzin/Elektro-Hybridfahrzeuge die wichtigste Gruppe unter den alternativ betriebenen Pkw; es folgen Pkw mit Elektro-Antrieb (Anteil: 6,4%; +72,8% auf 15.972 Fahrzeuge) und Diesel/Elektro-Hybridantriebe (Anteil: 3,3%; +99,4% auf 8.287 Fahrzeuge). Nach wie vor sind es vor allem juristische Personen, Firmen und Gebietskörperschaften, welche Elektro-Pkws neu zulassen (13.040 Fahrzeuge, Anteil an allen Elektro-Pkw-Neuzulassungen: 81,6%). 

© Statistik Austria
Die meistverkauften Autos des Jahres in Österreich
× Die meistverkauften Autos des Jahres in Österreich

Top 20 Marken

Unter den zehn wichtigsten Marken 2020, die zusammen 67,5 Prozent aller Pkw-Neuzulassungen ausmachten, blieb  Volkswagen  mit einem Anteil von 15,4 Prozent Marktführer, gefolgt von  Skoda  (Anteil 9,5%) sowie  Seat  und  BMW  (Anteil jeweils 6,4%). Im Vergleich zum Vorjahr verzeichneten alle Top 10 Marken zweistellige Rückgänge ( Opel  -43,7%Ford  -27,6%, VW -27,3%Renault  -24,0%Hyundai  -22,6%, Seat -19,7%, BMW -17,4%Mercedes  -14,8%, Skoda -13,5%Audi  -12,8%).

© Statistik Austria
Die meistverkauften Autos des Jahres in Österreich
× Die meistverkauften Autos des Jahres in Österreich

Top 20 Modelle

Bei den Modellen konnte der Skoda  Octavia  seine Nummer 1 Position aus dem Vorjahr verteidigen. Dahinter landen mit dem VW  Golf  und dem Skoda Fabia zwei weitere Fahrzeuge des VW-Konzerns am Stockerl. Die Dominanz in den Top 10 wird lediglich vom Fiat  500  (Platz 4) und vom Renault  Clio  (Platz 10) unterbrochen.

© Statistik Austria
Die meistverkauften Autos des Jahres in Österreich
× Die meistverkauften Autos des Jahres in Österreich

Beliebteste Elektroautos

Tesla hat 2020 die meisten reinen Elektroautos an die Frau bzw. denn Mann gebracht. Dahinter reihen sich VW und Renault ein. Bei den Modellen führt das Tesla  Model 3  vor dem Renault  Zoe  und dem VW  ID.3 .

© Statistik Austria
Die meistverkauften Autos des Jahres in Österreich
× Die meistverkauften Autos des Jahres in Österreich

SUVs auf Platz 1

Das beliebteste Pkw-Segment war 2020 jenes der SUVs (Sport Utility Vehicle) mit einem Anteil von 31,5 Prozent und 78.403 Fahrzeugen, gefolgt von der Kompaktklasse mit einem Anteil von 25,5 Prozent (63.333 Fahrzeuge) und den Kleinwagen mit einem Anteil von 19,5 Prozent (48.480 Fahrzeuge). Zuwächse gegenüber 2019 wurden lediglich bei Sportwagen (+57,3%, 3.345 Fahrzeuge) beobachtet. 
.