Erste BMW i8 an Kunden ausgeliefert

Hybrid-Sportwagen

Erste BMW i8 an Kunden ausgeliefert

Neben dem Antrieb sind die Laserlicht-Scheinwerfer das Highlight.

Für einige Käufer des brandneuen i8 hat das Warten kürzlich ein Ende genommen. In der BMW Welt in München wurden nämlich vor wenigen Tagen die weltweit ersten der innovativen Hybrid-Sportwagen übergeben. Konkret haben in feierlichem Rahmen acht erste Kunden aus Deutschland ihre heiß ersehnten Fahrzeuge erhalten. Roland Krüger, Leiter Vertrieb Deutschland der BMW Group, überreichte ihnen die Fahrzeugschlüssel. Alle ersten i8 verfügen über das zukunftsweisende Laserlicht.

© BMW AG

Das innovative Laserlicht verspricht eine nie dagewesene Lichtausbeute.

Automobilgeschichte
Damit bietet BMW als erster Hersteller weltweit Laserlicht-Scheinwerfer in einem Serienfahrzeug an. Mit dem Laserlicht schreibt der i8 also quasi Automobilgeschichte, als erstes Serienfahrzeug mit der vollkommen neuen Lichttechnologie. Während der 362 PS starke Hybridsportwagen mit einem Normverbrauch von 2,1l/100km in der Grundausstattung mit Voll-LED-Scheinwerfern ausgerüstet ist, sorgt der optionale Laser-Boost zusätzlich für eine Fernlichtreichweite von bis zu 600 Metern. Damit wird die Leuchtweite des modernen LED-Fernlichts noch mal verdoppelt. Darüber hinaus soll sich auch die Energie-Effizienz gegenüber dem bereits stromsparendem LED-Licht um weitere 30 Prozent erhöhen.

Hier geht es zu den besten gebrauchten BMW-Modellen >>>

Verfügbarkeit und Preis
Noch im Juni wird der i8 in allen internationalen Hauptmärkten erstmals ausgeliefert. In Österreich kostet die Basis-Version exakt 129.900 Euro.

Noch mehr Infos über BMW finden Sie in unserem Marken-Channel .

Fotos von der Serienversion des i8

Diashow: Fotos vom fertigen BMW i8

Fotos vom fertigen BMW i8

×