Erstes Foto vom GLE Coupé

BMW-X6-Gegner

Erstes Foto vom GLE Coupé

SUV-Coupé von Mercedes feiert bald seine offizielle Weltpremiere.

Wie berichtet, greift Mercedes im kommenden Jahr den erfolgreichen BMW X6 an. Gelingen soll das mit dem brandneuen GLE Coupé, das wir in Wien bereits als Erlkönig erwischt haben. Seine offizielle Weltpremiere feiert das große SUV-Coupé im Rahmen der Detroit Auto Show 2015, die Anfang Jänner über die Bühne geht. Nun hat Mercedes ein erstes offizielles Foto vom GLE Coupé (links im Bild) veröffentlicht. Und das, obwohl es dabei gar nicht um das neue Modell geht.

>>>Nachlesen: Mercedes-Erlkönig in Wien erwischt

Diashow: Mercedes MLC Erlkönig in Wien

1/5
Mercedes Erlkönig in Wien
Mercedes Erlkönig in Wien

Das kommende SUV-Coupé nutzt die Plattform des ML, verfügt jedoch – wie der BMW X6 – über einen Coupé-haften Dachverlauf, der...

2/5
Mercedes Erlkönig in Wien
Mercedes Erlkönig in Wien

...für einen deutlich dynamischeren Auftritt sorgt. Die Front wird von einem üppigen Grill und großen Lufteinlässen geprägt.

3/5
Mercedes Erlkönig in Wien
Mercedes Erlkönig in Wien

Seitlich fallen neben dem steil abfallenden Dach die großen Räder und markante Seitenschweller auf. Hinten gibt es zweigeteilte Leuchten und ein kleines Heckbürzel inklusive integriertem Mini-Spoiler.

4/5
Mercedes Erlkönig in Wien
Mercedes Erlkönig in Wien

Wir konnten auch einen kurzen Blick in den Innenraum werfen. Dabei zeigte...

5/5
Mercedes Erlkönig in Wien
Mercedes Erlkönig in Wien

...sich, dass auch das SUV-Coupé auf den großen freistehenden Monitor in der Mittelkonsole setzt.

Neue AMG-Produktlinie
Vielmehr wird mit dem Foto die neue Produktlinie „AMG Sport“ angekündigt. Diese soll den Einstieg in die Marken- und Technikwelt von AMG erreichbarer machen. Die neuen AMG Sportmodelle sollen die Lücke zwischen dem AMG Sportpaket für normale Mercedes-Fahrzeuge und den klassischen AMG Modellen füllen. Aus diesem Grund verfügen alle Autos der neuen Produktlinie über eine erhöhte Motorleistung, serienmäßigen Allradantrieb sowie speziellen Fahrwerkskomponenten und Bremsanlagen.

>>>Nachlesen: Mercedes zeigt den CLA Shooting Brake

GLE Coupé und C-Klasse sind die Vorboten
Die ersten beiden AMG Sportmodelle werden ebenfalls auf der internationalen Automobilmesse in Detroit vorgestellt. Wie auf dem Foto zu erkennen ist, handelt es sich dabei um das GLE Coupé und die neue C-Klasse. In den kommenden Monaten und Jahren sind laut Mercedes weitere Modelle dieser neuen Produktlinie vorgesehen.

>>>Nachlesen: So kommt der Mercedes C 63 AMG

Diashow: Fotos vom neuen Mercedes C 63 AMG

1/10
C 63 AMG / S (2015)
C 63 AMG / S (2015)

Insgesamt steht das Top-Modell der C-Klasse in vier Varianten zur Wahl: Limousine und...

2/10
C 63 AMG / S (2015)
C 63 AMG / S (2015)

...T-Modell sind als C 63 S und C 63 lieferbar. Der C 63 S ist laut Mercedes noch mehr auf Fahrdynamik ausgerichtet.

3/10
C 63 AMG / S (2015)
C 63 AMG / S (2015)

Das Leistungsspektrum reicht von 476 PS und 650 Nm im C 63 bis zu 510 PS und 700 Nm im C 63 S.

4/10
C 63 AMG / S (2015)
C 63 AMG / S (2015)

Bei der Optik gibt es die AMG-typischen Erkennungsmerkmale wie größere Schürzen, spezielle 18- bzw. 19-Zoll-Alufelgen, breite Seitenschweller,...

5/10
C 63 AMG / S (2015)
C 63 AMG / S (2015)

...kleine Spoiler und Flips sowie die mächtige, vierflutige Abgasanlage. Darüber hinaus verfügt der C 63 AMG über pro Seite um 14 Millimeter verbreiterte...

6/10
C 63 AMG / S (2015)
C 63 AMG / S (2015)

...Aluminiumkotflügel mit „V8 Biturbo“ Schriftzügen und einen um 54 Millimeter verlängerten Vorderwagen.

7/10
C 63 AMG / S (2015)
C 63 AMG / S (2015)

Innen geht es sportlich-luxuriös zu: Die Instrumententafel ist in Ledernachbildung „Artico schwarz“ ausgeführt.

8/10
C 63 AMG / S (2015)
C 63 AMG / S (2015)

Neben dem Touchpad befinden sich der AMG Dynamic Select Schalter sowie zahlreiche AMG-spezifische Bedienelemente, wie die Taste für das 3-stufige Ride Control Sportfahrwerk.

9/10
C 63 AMG / S (2015)
C 63 AMG / S (2015)

...Das Performance Lenkrad im 3-Speichen-Design mit 12-Uhr-Markierung und das Kombiinstrument mit spezifischen Ziffernblättern in Carbon-Optik sowie einer Tachoskala bis 320 km/h runden den dynamischen Auftritt ab.

10/10
C 63 AMG / S (2015)
C 63 AMG / S (2015)

Die Beschleunigung von null auf 100 km/h absolviert der C 63 S in 4,0 Sekunden, der C 63 in 4,1 Sekunden (T-Modell: 4,1 bzw. 4,2 Sekunden). Die Höchst¬geschwindigkeit beträgt 250 km/h (elektronisch begrenzt).

>>>Nachlesen: So kommt die S-Klasse Maybach