Foto vom neuen Audi A3 aufgetaucht

So sieht er also aus

Foto vom neuen Audi A3 aufgetaucht

Zwei Wochen vor der Premiere landete der erste Schnappschuss im Netz.

Audi zündet auf dem Genfer Autosalons 2012 (ab 8. März) ein wahres Produktfeuerwerk. So zeigt der deutsche Premiumhersteller mit dem TT RS plus und dem neuen RS4 Avant gleich zwei Weltpremieren, die es in sich haben. Doch trotz dieser edlen und teuren Sportwagen steht in diesem Jahr ein ganz anderes Modell im Mittelpunkt des Interesses. Audi wird nämlich die neueste Generation des A3 vorstellen. Da dieses Fahrzeug für die Marke so wichtig ist, sollte die Neuauflage des Bestsellers bis zum Schluss geheim bleiben. Doch das hat sich nun schlagartig geändert.

Vorab im Netz
So ist auf der tschechischen Webseite "www.autoforum.cz" ein Foto aufgetaucht, das den neuen A3 erstmals in voller Pracht zeigt. Wie das Kennzeichen (IN - steht für Ingolstadt) zeigt, dürfte es sich dabei tatsächlich um ein Werksfoto handeln, das erst bei der offiziellen Weltpremiere veröffentlicht hätte werden sollen.

Hier kommen Sie zu unserem großen Genf 2012-Special.

Design
Wie das Foto zeigt, bleibt sich der A3 auch in seiner jüngsten Generation treu. Die Proportionen und Linien kennen wir bereits vom Vorgänger. Da das Auto aber etwas flacher, breiter und länger wird, wirkt es dennoch sportlicher als bisher. Vorne kommt der neue Singleframe-Grill mit oben abgeschrägten Ecken zum Einsatz. Die Scheinwerfer mit den LED-Tagfahrlicht-Spangen erinnern an den neuen A6 , A4 und A5 . Unten gibt es zwei große Lufteinlässe und eine angedeutete Spoilerlippe.

Der Dreitürer wird wohl im Sommer in den Handel kommen. Im Herbst dürfte dann der fünftürige Sportback enthüllt werden, der dann Ende des Jahres auf den Markt kommen soll. Alle Details zum neuen A3 werden wir spätestens auf dem Genfer Autosalon erfahren.

Noch mehr Infos über Audi finden Sie in unserem Marken-Channel.

Fotos vom neuen Audi RS4 Avant

Diashow: Fotos vom Audi RS4 Avant 2012

1/6
Audi RS4 Avant
Audi RS4 Avant

Zu identifizieren ist das neue Top-Modell der Baureihe am sechseckigen Singleframe-Grill, der von einem Rahmen in matter Aluminiumoptik eingefasst ist und über einen Rautengitter-Einsatz, der in hochglänzendem Anthrazit ausgeführt ist, verfügt. Weiters weisen die vergrößerten Lufteinlässe und das RS-Modell hin.

2/6
Audi RS4 Avant
Audi RS4 Avant

An der Seite gibt es Spiegelgehäuse in Aluminium und Seitenschweller. Die Karosserie liegt 20 mm tiefer.

3/6
Audi RS4 Avant
Audi RS4 Avant

Zwei armdicke Endrohre, eine modifizierte Schürze, LED-Leuchten und ein weit nach oben gezogenen Diffusor runden den sportlichen Auftritt ab.

4/6
Audi RS4 Avant
Audi RS4 Avant

Der RS4 Avant schöpft aus 4,2-Liter-Hubraum 450 PS. Seine maximal 430 Nm Drehmoment stehen von 4.000 bis 6.000 Touren bereit. Der V8 beschleunigt den "Eiltransporter" (Kofferraumvolumen von 1.430 Liter) in 4,7 Sekunden von null auf 100 km/h, die Topspeed ist auf 250 km/h, optional auf 280 km/h begrenzt.

5/6
Audi RS4 Avant
Audi RS4 Avant

Innen geht es Audi-typisch edel zu. Beim RS4 Avant ist der Innenraum ganz in Schwarz gehalten. Chromspangen an Schaltern und Bedienelementen setzen gekonnt Akzente.

6/6
Audi RS4 Avant
Audi RS4 Avant

Im Fond haben zwei Erwachsene bequem Platz. Zu dritt wird es eng.

Fotos vom neuen Audi TT RS plus

Diashow: Fotos vom Audi TT RS plus 2012

1/7
Audi TT RS plus
Audi TT RS plus

An der Front sticht der Kühlergrill in hochglänzendem Anthrazit und matter Aluminium-Umrandung ins Auge. Die Kappen der Außenspiegel sind aus Kohlenstofffaser-verstärktem Kunststoff gefertigt.

2/7
Audi TT RS plus
Audi TT RS plus

Hinten gibt es eine mächtige Doppelrohr-Abgasanlage mit schwarzen Endrohrblenden.

3/7
Audi TT RS plus
Audi TT RS plus

Der TT RS plus steht es auf schwarzen 19-Zöllern (255/35 Reifen) mit im Fünfarm-Rotor-Design. Die roten Felgenhörner setzen Kontraste - das kennen wir bereits vom RS3 Sportback.

4/7
Audi TT RS plus
Audi TT RS plus

Im neuen Top-Modell leistet der Turbo mit dem atemberaubenden Sound satte 360 PS (plus 20 PS) und stemmt ein Drehmoment von 465 Nm (plus 15 Nm) auf die Kurbelwelle. Dank Allradantrieb (quattro) und...

5/7
Audi TT RS plus
Audi TT RS plus

...dem blitzschnell schaltenden Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe S tronic katapultiert sich der Über-TT in 4,1 Sekunden auf Tempo 100. Wer will, kann auch ein manuelles Sechsgang-Getriebe ordern. Der Top-Speed liegt bei beiden Varianten bei abgeregelten 280 km/h.

6/7
Audi TT RS plus
Audi TT RS plus

Innen gibt es kaum Unterschiede zum normalen RS. Hier weisen nur...

7/7
Audi TT RS plus
Audi TT RS plus

...der Knauf des Schalt- beziehungsweise Wählhebels, der einen Alu-Zierring und eine plus-Plakette trägt, auf den neuen Top-TT hin.