Fans wollen GTI-Treffen boykottieren

Kritikpunkte

Fans wollen GTI-Treffen boykottieren

Facebook-Seite ruft zum Boykott auf, aber die Ersten reisen bereits an.

Wie berichtet, findet das legendäre GTI-Treffen in diesem Jahr vom 28. bis 31. Mai statt . Die Veranstalter rechnen wieder mit über 150.000 Autofans, die sich das Mega-Event nicht entgehen lassen wollen. Doch nun gibt es immer mehr Fans, die das GTI-Treffen heuer boykottieren wollen.

Boykott-Aufruf
Dafür wurde eine eigene Facebook-Seite namens „Wörthersee-Boykott“ ins Leben gerufen. Auf dieser drücken die enttäuschten Fans ihren Unmut über die Entwicklung der Veranstaltung aus. Aus ihrer Sicht sei das Treffen mittlerweile viel zu kommerziell. Und auch das massive Polizeiaufgebot mit den zahlreichen Kontrollen ist ihnen ein Dorn im Auge. Selbst von einem neuen Veranstaltungsort ist die Rede. Hier werden immer wieder der Garda- bzw. der Bodensee genannt. Die Initiatoren rufen die Tuning-Begeisterten jedenfalls dazu auf, in diesem Jahr nicht zum GTI-Treffen zu fahren. Aktuell (15. Mai, 9:48 Uhr) hat die Seite aber erst vier „Gefällt mir“-Angaben.

>>>Nachlesen: GTI-Treffen 2014 – Der Countdown läuft.

Treffen vor dem Treffen
Viele lassen sich davon aber nicht abhalten. So geht derzeit bereits das mittlerweile ebenfalls schon legendäre „Treffen vor dem Treffen“ über die Bühne. Hier kommen jene GTI-Fans zusammen, denen das eigentliche GTI-Treffen zu laut und zu schrill ist. Hier stehen noch die in liebevoller und stundenlanger Arbeit selbstgetunten Autos im Mittelpunkt. Einige dieser Besucher pilgern bereits seit über 30 Jahren nach Reifnitz und haben nun schon ihre Kinder mit dabei. Da ist es verständlich, dass sie sich den großen Trubel am Christi Himmelfahrt Wochenende nicht antun wollen.

Diashows vom GTI-Treffen 2013

Diashow: Fotos vom GTI-Treffen 2013 - Teil 5

Schon die Kleinsten trumpfen beim Kult-Event groß auf.

Bei Sonnenschein und guter Stimmung lässt sich das 32. GTI-Treffen bestens genießen.

Beim Sexy Car-Wash ist ohnehin immer die Hölle los. Kein Wunder,...

...bei diesen heißen Girls.

Obwohl das Bier in Strömen fließt, ist die Polizei mit den Tuning-Fans zufrieden.

Die Beamten mussten bisher kaum eingreifen.

Bis zu 200.000 Besucher sollen heuer wieder kommen, und gestern war der erste richtig volle Tag am Wörthersee.

Wie wichtig das Tuning-Event für den VW-Konzern ist, zeigte sich wieder einmal an der Führungsetage, die sich am Wörthersee wie in den Vorjahren ebenfalls wieder blicken ließ.

Allen voran VW-Aufsichtsratsvorsitzender Ferdinand Piëch und seine Gattin Ursula.

Darüber hinaus schauten auch VW-Chef Martin Winterkorn und...

der Audi-Chef Rupert Stadler vorbei. Letzterer nahm auch gleich eine Sitzprobe in dem eigens für das GTI-Treffen 2013 angefertigten Audi TT ultra quattro.

Hier sind die beiden noch einmal zu sehen.

Für Abkühlung sorgt der noch recht frische Wörthersee.

Im Mittelpunkt stehen aber nach wie vor die selbst getunten bzw. restaurierten Autos.

Dazu zählen auch dieser wunderschöne Käfer, oder...

...dieser Giftgrüne Audi.

Am Gummi-Platz drehen nicht nur die Autos ihre Runden, dort ging...

...auch schon eine spektakuläre Motorrad-Stunt-Show ...

...über die Bühne.

Der Ansturm war schon enorm. "Mindestens 50.000 waren allein am Donnerstag da", freut sich Sprecher Hermann Sobe.

Weitere Eindrücke vom GTI-Treffen 2013 finden Sie auf den folgenden Bildern.

Diashow: Fotos vom GTI-Treffen 2013 - Teil 3

Auf den Zubehör-Ständen werden die Boliden mit hübschen Mädchen in Szene gesetzt.

Der VW-Stand zieht immer die größten Massen an.

Dort findet sich auch der legendäre "Stein-GTI".

Am Gummi-Platz werden ebenfalls schon Runden gedreht.

Hinter diesen hübschen Kehrseiten verbirgt sich ein originaler...

...1er Golf GTI im absoluten Top-Zustand.

Und auch dieses Prachtstück ist nicht zu verachten.

Am VW-Stand steht natürlich auch das neue Zubehör für den Golf VII im Mittelpunkt.

Hinterm Audi-Stand wurde dieser Lamborghini Aventador gesichtet.

Bei Skoda sind die Hostessen auch nicht von schlechten Eltern.

Was dieser Rolls Royce an diesen Tagen in Reifnitz sucht, wird wohl nur der Besitzer wissen. Das...

...Golf GTI Cabrio in Österreich-Speziallackierung lockt jedenfalls mehr Leute an.

Genau wie die hübschen Girls am Seat-Stand.

Diashow: Coole Autos vom GTI-Treffen 2013

Audi RS3 Sportback

VW Beetle GSR

VW Bulli Pritschenwagen im Nude-Look

Dieser Bulli ist ein echtes Schmuckstück.

Audi TT ultra quattro

Golf 5 GTI im US-Polizei-Design

Golf VII mit Original-Zubehör.

VW Corrado mit mächtig Dampf unter der Haube

Audi R8 V10 Plus

Originaler Golf 1 GTI auf dem VW-Stand.

VW Caddy

VW Golf 2 im Top-Zustand

Aufgemöbelter Audi A1

VW Touran mit Casino-Ausstattung

Der brandneue Audi RS6 Avant

Dieser 1er Golf ist ein optisches Highlight.

Genau wie dieses Exponat.

Neuer Audi RS Q3

Golf Cabrio GTI in der speziellen Österreich-Lackierung.

Neuer Seat Ibiza Cupra.

Dieser Lamborghini Aventador stand hinter dem offiziellen Audi-Stand - die italienische Sportwagenschmiede gehört ja zu Audi.

Dass oft mehr Arbeit und Detailliebe im...

...Innenraum und unter...

...der Motorhaube so mancher Boliden steckt...

...zeigen dann noch...

...diese Bilder.

Diashow: Fotos vom GTI-Treffen 2013 - Teil 2

Bis zum 11. Mai werden in Reifnitz rund 150.000 Tuning-Fans aus ganz Europa erwartet.

Bis zum 11. Mai werden in Reifnitz rund 150.000 Tuning-Fans aus ganz Europa erwartet.

Bis zum 11. Mai werden in Reifnitz rund 150.000 Tuning-Fans aus ganz Europa erwartet.

Bis zum 11. Mai werden in Reifnitz rund 150.000 Tuning-Fans aus ganz Europa erwartet.

Bis zum 11. Mai werden in Reifnitz rund 150.000 Tuning-Fans aus ganz Europa erwartet.

Bis zum 11. Mai werden in Reifnitz rund 150.000 Tuning-Fans aus ganz Europa erwartet.

Bis zum 11. Mai werden in Reifnitz rund 150.000 Tuning-Fans aus ganz Europa erwartet.

Bis zum 11. Mai werden in Reifnitz rund 150.000 Tuning-Fans aus ganz Europa erwartet.

Bis zum 11. Mai werden in Reifnitz rund 150.000 Tuning-Fans aus ganz Europa erwartet.

Bis zum 11. Mai werden in Reifnitz rund 150.000 Tuning-Fans aus ganz Europa erwartet.

Bis zum 11. Mai werden in Reifnitz rund 150.000 Tuning-Fans aus ganz Europa erwartet.

Bis zum 11. Mai werden in Reifnitz rund 150.000 Tuning-Fans aus ganz Europa erwartet.