Ferrari baut eigens einen 500. LaFerrari

Für guten Zweck

Ferrari baut eigens einen 500. LaFerrari

Zusatz-Exemplar wird für Erdbeben-Opfer versteigert; Startpreis: 1 Million Euro.

Vorbildliche Geste von Ferrari : Der Sportwagenbauer versteigert einen seiner Boliden für die Obdachlosen des Erdbebens in Mittelitalien vor gut einer Woche. Und dabei handelt es sich um ein besonders exklusives Fahrzeug. Der Hersteller baut nämlich eigens für die Auktion ein 500. Exemplar des Hybrid-Supersportwagens LaFerrari. Von dem 1-Millionen-Euro-Boliden hätten eigentlich nur 499 Stück gebaut werden sollen. Diese waren aber bereits wenige Stunden nach der Vorstellung ausverkauft . Auf dem Pariser Autosalon 2016 (Publikumstage: 1. bis 16. Oktober) wird die offene Spider-Version des LaFerrari vorgestellt, die ebenfalls wieder streng limitiert sein wird.

Premier dankt Ferrari-Chef

Der Startpreis bei der Versteigerung des Coupés mit der Produktionsnummer 500 liegt bei einer Million Euro, kündigte der italienische Premier Matteo Renzi an. Renzi dankte auch dem CEO von Fiat Chrysler und Ferrari, Sergio Marchionne , der den Boliden zur Versteigerung zur Verfügung stellt.

>>>Nachlesen: So kommt der LaFerrari Spider

Noch mehr Infos über Ferrari finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diashow: Fotos: Ferrari LaFerrari mit 963 PS

Fotos: Ferrari LaFerrari mit 963 PS

×