Noch vor der Premiere tauchten Fotos auf
Noch vor der Premiere tauchten Fotos auf
Noch vor der Premiere tauchten Fotos auf

Fiat Grande Punto

Noch vor der Premiere tauchten Fotos auf

Wie vor wenigen Wochen beim Alfa 149 tauchten nun wieder geheime Fotos aus dem Fiat-Konzern auf. Diesesmal erwischte es den facegelifteten Grande Punto. 

Dieses Mal sind es zwar nicht ganz so viele und so detailreiche Schnappschüsse wie es jene vom Alfa 149 waren, aber dennoch sind die gravierenden Neuerungen deutlich zu erkennen. Veröffentlicht wurden die illegalen Aufnahmen auf der italienischen Homepage www.autoblog.it

Diashow:

1/3
Noch vor der Premiere tauchten Fotos auf
Noch vor der Premiere tauchten Fotos auf
2/3
Noch vor der Premiere tauchten Fotos auf
Noch vor der Premiere tauchten Fotos auf
3/3
Noch vor der Premiere tauchten Fotos auf
Noch vor der Premiere tauchten Fotos auf
Bilder: www.autoblog.it

Die offizielle Weltpremiere wird der Grande Punto erst auf der IAA feiern und deshalb sind die nun aufgetauchten Fotos für die Fiat-Marketingabteilung auch wie ein Schlag ins Gesicht.

Änderungen
Eine neu gestaltete Front, neue Heckleuchten und ein von Grund auf neu gestaltetes Cockpit haben die Italiener ihren kleinen Kompakten verpasst. Das Cockpit erinnert stark an jenes des neuen Bravo und ist im Gegensatz zum Vorgängermodell ein echter Fortschritt. Auch wenn manche Schalter noch immer etwas eigen am Armaturenträger verstreut sind, stimmt der erste Eindruck durchaus positiv. In Sachen Ergonomie und Design wurde auf alle Fälle ein deutlicher Fortschritt gemacht. Welchen Eindruck die verwendeten Materialien und die Verarbeitungsqualität hinterlassen werden, kann man an Hand der Fotos noch nicht sagen.

Die Front wirkt nun wuchtiger und etwas sportlicher. Beim Design geben sich die Italiener ja ohnehin nur selten eine Blöße und das Facelift setzt gekonnt etwas modernere Akzente. Obwohl man am Foto des Hecks nur die neu gestalteten Leuchten erkennen kann, wird sich ansonsten nicht allzu viel verändern. Der Schwerpunkt wurde eindeutig auf die Front und auf den Innenraum gelegt. Sobald die ersten offiziellen Fotos und  Daten von Veränderungen an den Motorisierungen bereit gestellt werden, informieren wir Sie natürlich.