Fiat Tipo startet zum Kampfpreis

Günstiger Golf-Gegner

Fiat Tipo startet zum Kampfpreis

Italiener haben Preise des 5-türers, Kombis und der Limousine verraten.

Einige Wochen nach der Weltpremiere des Tipo Fünftürers und Kombis (Diashow) und einige Monate nach der Vorstellung der Tipo Limousine hat Fiat nun Nägel mit Köpfen gemacht und endlich die Preise seiner neuen Kompaktklasse-Modelle verraten. Wie vermutet, startet das italienische Newcomer-Trio zu echten Kampftarifen.

Preise
In Österreich ist die Tipo Limousine ab 13.790 Euro erhältlich, bei Finanzierung über die hauseigen FCA Bank GmbH derzeit sogar ab 11.900 Euro. Die Preisliste für die ab 24. Juni erhältliche 5-Türer-Variante startet bei 14.990 Euro. Der Fiat Tipo Kombi komplettiert die Baureihe ab Herbst 2016 mit einem Einstiegspreis ab 16.290 Euro. Allen Modellen gemeinsam ist dabei eine 4-Jahre-Garantie. Da kompakte Limousinen in unseren Breiten eine eher untergeordnete Rolle spielen, werden sich die Verkäufe vor allem auf die beiden anderen Versionen konzentrieren. Der fünftürige Tipo ist 4,37 Meter lang, 1,79 Meter breit und 1,50 Meter hoch und erreicht damit in etwa das Niveau des aktuellen Opel Astra . Der Tipo Kombi ist 20 Zentimeter länger (4,57 m) und mit  serienmäßiger Dachreling 1,51 Meter hoch. Das Kofferraumvolumen - gemessen bis zur Fensterunterkante - gehört mit 440 Liter (5-Türer) beziehungsweise 550 Liter (Kombi) zu den größten im Segment.

Diashow: Fiat Tipo Fünftürer und Kombi

1/9
Fiat Tipo
Fiat Tipo Kombi

Mit dem Tipo kehrt Fiat endlich wieder ins C-Segment (vulgo Golf-Klasse) zurück. Die Front wirkt mit dem breiten Grill und den flachen Scheinwerfern durchaus elegant.

2/9
Fiat Tipo
Fiat Tipo Fünftürer

Beim Kompaktklasse-Comeback setzen die Italiener vor allem auf Funktionalität. Der Fünftürer ist 4,37 Meter lang, 1,79 Meter breit und 1,50 Meter hoch.

3/9
Fiat Tipo
Fiat Tipo Kombi

Der Tipo Kombi ist 20 Zentimeter länger (4,57 m) und aufgrund der serienmäßigen Dachreling 1,51 Meter hoch.

4/9
Fiat Tipo
Fiat Tipo Fünftürer

Das Kofferraumvolumen - gemessen bis zur Fensterunterkante - gehört mit 440 Liter (Fünftürer) beziehungsweise...

5/9
Fiat Tipo
Fiat Tipo Kombi

...550 Liter (Kombi) zu den größten im Segment. Der Kofferraum kann über die asymmetrisch geteilt (60/40) umlegbare Rückbank erweitert werden.

6/9
Fiat Tipo
Fiat Tipo

Im Cockpit, das ebenfalls eins zu eins aus der Limousine stammt, setzt sich der sachliche Auftritt fort. Die meisten Bedienelemente sind logisch positioniert.

7/9
Fiat Tipo
Fiat Tipo

Das optionale Entertainmentsystem Uconnect wird über einen 7-Zoll-Touchscreen gesteuert. Auf Wunsch ist außerdem ein 3D-Navigationssystem von TomTom integriert...

8/9
Fiat Tipo
Fiat Tipo

...und wird das Bild der Rückfahrkamera auf den Bildschirm übertragen.

9/9
Fiat Tipo
Fiat Tipo

Das Platzangebot fällt vorne wie hinten großzügig aus.

Drei Ausstattungslinien, vier Motoren
Da wir die Newcomer bereits ausführlich vorgestellt haben, folgen hier nur noch die wichtigsten Österreich-spezifischen Informationen. Fiat bietet den Tipo hierzulande zum Marktstart mit zwei Benzinmotoren und zwei Turbodiesel an, jeweils in Varianten mit 95 PS (1,4l-Saugbenziner & 1,3 MultiJet II Turbodiesel) und 120 PS (1,4 T-Jet Turbo & 1,6 MultiJet II Turbodiesel). Im Herbst komplettiert der an ein Sechsgang-Automatikgetriebe kombinierte 1.6 E-torQ Benziner mit 110 PS das Motorenangebot. Für alle Karosserievarianten gibt es drei Ausstattungsversionen. Zur serienmäßigen Sicherheitsausstattung gehören u.a. sechs Airbags, ESP mit Traktionskontrolle und Berganfahrhilfe sowie das Reifendruck-Kontrollsystem.

  • Die Basisversion Tipo Pop bietet serienmäßig unter anderem Klimaanlage, elektrische Servolenkung, höhenverstellbaren Fahrersitz, elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, elektrische Fensterheber vorne, längs- und höhenverstellbares Lenkrad, TFT-Multifunktionstachoeinheit sowie eine Audioanlage mit MP3-Lesefähigkeit und Anschlüssen für externe Musikspeicher.
     
  • In der mittleren Ausstattungsversion Easy (5-Türer ab 16.290 Euro) bietet der Tipo zusätzlich unter anderem das Entertainmentsystem Uconnect mit fünf Zoll (12,7 cm) großem Touchscreen, MP3-Player und USB-/AUX-Anschluss, elektrische Fensterheber auch für die hinteren Fenster sowie verchromte Türgriffe. Darüber hinaus sind Lederlenkrad mit Multifunktionstasten, Lederschaltknauf, LED-Tagfahrlicht sowie Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht-Funktion serienmäßig.
     
  • Die Topversion Lounge (5-Türer ab 17.590 Euro) weist zusätzlich zum Niveau Easy u.a. Chrom-Applikationen an Kühlergrill, unterhalb der Seitenfenster und an der Kofferraumklappe auf. Außerdem sind 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, Zwei-Zonen-Klimaautomatik und die Geschwindigkeitsregelanlage enthalten. Darüber hinaus bietet der Tipo Lounge das Entertainmentsystem Uconnect LIVE mit sieben Zoll (17,8 Zentimeter) großem Touchscreen.

 

Noch mehr Infos über Fiat finden Sie in unserem Marken-Channel.

Extras
Zu den Highlights in der Extra-Liste zählen Sicherheitssysteme wie ein Abstands-Tempomat oder eine automatische Notstoppfunktion sowie Komfortfeatures wie Panoramadach, Lederausstattung oder Rückfahrkamera. Darüber hinaus kann Uconnect 7 HD LIVE  in naher Zukunft zusätzlich um die Dienste Apple CarPlay und Android Auto erweitert werden, mit denen das eigene Smartphone perfekt in das bordeigene Entertainmentsystem integriert wird.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Fiat-Modellen >>>