Ford Puma startet in weiteren Varianten

Motor, Getriebe & Ausstattung neu

Ford Puma startet in weiteren Varianten

Neuer Motor, Automatik und weitere Ausstattungslinie für das kleine SUV.

Ford erweitert das Angebot beim noch taufrischen  Puma . Ab sofort ist das kleine SUV auch mit Dieselmotor, Automatikgetriebe und als ST-Line Vignale lieferbar.

© Ford Motor Company
Puma ST-Line Vignale 

Motor und Getriebe

Zur kürzlich erfolgten Puma-Markteinführung wurde die Baureihe zunächst mit dem 1,0-Liter-Dreizylinder-EcoBoost-Benzinmotor angeboten. In Verbindung mit einem 48-Volt-Mild-Hybridsystem entwickelt diese Version wahlweise eine Leistung von 125 PS oder 155 PS. Ebenfalls bereits zum Marktstart stand der 1,0-Liter-EcoBoost-Benzinmotor auch ohne Hybrid-Technologie mit einer Leistung von 125 PS zur Verfügung. Komplettiert wird das Motorenprogramm des Puma nun durch den 1,5 Liter großen EcoBlue-Vierzylinder-Diesel mit 120 PS. Dieser ist in Kombination mit der Ausstattungsversion Titanium ab 25.890 Euro erhältlich

Ebenfalls für den Puma ab sofort verfügbar ist ein 7-Gang-Doppelkupplungs-Automatikgetriebe - exklusiv in Verbindung mit dem 1,0-Liter-EcoBoost-Benzinmotor (ohne 48-Volt-Technologie) mit 125 PS. Hier geht es ab 26.990 Euro los - ebenfalls in Kombination mit der Ausstattungsversion Titanium.

© Ford Motor Company
Puma ST-Line Vignale

Neue Ausstattungslinie

Weitere Neuerung beim Puma ist die Einführung der Ausstattungsversion ST-Line Vignale, die auf der ST-Line X-Variante basiert und mindestens 30.690 Euro kostet. Zu den Besonderheiten zählen satinierte Aluminiumelemente im Bereich des Kühlergrills sowie die in Wagenfarbe lackierten Heckstoßfänger und Heckspoiler. Zur erweiterten Serienausstattung des Puma ST-Line Vignale gehören u.a. LED-Scheinwerfer für Abblend- und Fernlicht, Ledersitze, ein Armaturenträger in Leder-Optik, ein Park-Pilot-System vorn, individuell und variabel beheizbare Vordersitze, das 575 Watt B&O-Soundsystem mit zehn Lautsprechern sowie das Key Free-System für schlüsselloses Öffnen und Schließen des Fahrzeugs.

>>>Nachlesen:  Alle Österreich-Infos vom Ford Puma (2020)

Noch mehr Infos über Ford finden Sie in unserem Marken-Channel