Ford verpasst dem Fiesta ein Update

Modellpflege

Ford verpasst dem Fiesta ein Update

Kleinwagen wird sparsamer und bekommt bessere Ausstattung.

Ford verpasst dem aktuellen Fiesta ein kleines Update. Da der Kleinwagen vor nicht allzu langer Zeit ein großes Facelift bekommen hat, kommen die Neuerung dieses Mal vor allem unterm Blech zu tragen. Außen ist die aufgefrischte Version nur an drei neuen Farben (Magnetic-Grau, Candy Rot und Urban Beige) erkennbar – zumindest dann, wenn sich die Käufer für eine dieser entscheiden. Wie die aktuellen Verkaufszahlen zeigen, sind Änderungen am Design auch gar nicht notwendig. Denn mit 88.155 verkauften Einheiten im ersten Quartal 2015, ist der Fiesta weiterhin der meistverkaufte Kleinwagen in Europa.

© Ford

Neuer Sparmeister
Damit sich dieser Erfolgslauf fortfsetzt, bietet Ford nun beispielsweise den Fiesta ECOnetic mit 1,5-Liter-TDCi-Dieselmotor und einem Normverbrauch von nur noch 3,2 Liter auf 100 km (82g CO2/km) an. Darüber hinaus ist die beliebte Red/Black Edition jetzt auch mit dem 1,0-Liter-EcoBoost-Motor mit 125 PS sowie auf Wunsch mit einem 1,5-Liter-Dieselmotor bestellbar. Bisher war diese Version nur mit dem 140 PS starken 1,0l-Benziner erhältlich. Ein Highlight des Fiesta Red/Black Edition ist seine Zwei-Farben-Kontrast-Lackierung, die wahlweise in Rot mit schwarzem Dach oder in Schwarz Metallic mit rotem Dach bestellbar ist.

Mehr Ausstattung
In der Ausstattungsvariante Trend sind nun das LED-Tagfahrlicht sowie ein Lederlenkrad mit an Bord. Als Top-Modell Titanium verfügt der Fiesta jetzt über zusätzliche Chromzierleisten am unteren Kühlergrill, 16-Zoll-Leichtmetallräder mit neuem Designs, hochwertigere Stoffbezüge sowie farbige Ziernähte an Lenkrad, Handbremse, Schalthebelmanschette und an den Fußmatten. Das sprachgesteuerte Kommunikations- und Entertainmentsystem Ford SYNC mit Notruf-Assistent und Active City Stop zur Vermeidung bzw. Verminderung von Auffahrunfällen bei niedrigen Geschwindigkeiten bleiben im Angebot.

Noch mehr Infos über Ford finden Sie in unserem Marken-Channel

Hier geht es zu den besten gebrauchten Ford-Modelle >>>