Zwei Fotos vom Golf VII aufgetaucht
Zwei Fotos vom Golf VII aufgetaucht
Zwei Fotos vom Golf VII aufgetaucht

Konkrete Einblicke

Zwei Fotos vom Golf VII aufgetaucht

Aufnahmen zeigen, wie der Bestseller von innen aussehen wird.

Nun ist es also doch passiert: Wenige Stunden vor der offiziellen Weltpremiere des wichtigstes VW-Modells - Europas größter Autokonzern stellt heute, Dienstag, um 21.00 Uhr (wir berichten live) die neue Golf-Generation vor - ist im Internet ein erstes Foto vom Golf VII aufgetaucht. Dieses zeigt zwar nur den Innenraum und ist von eher schlechter Qualität, den Managern dürfte der "Leak" aber dennoch nicht gefallen. Sie haben nämlich alles daran gesetzt, dass vorab keine Aufnahmen des Fahrzeugs erscheinen.

>>>Nachlesen: Alle offiziellen Infos zum Golf VII (Abmessungen, Ausstattung, etc.)

© Screenshot: www.noticiasautomotivas.com

Screenshot: www.noticiasautomotivas.com

Details aus dem Cockpit
Veröffentlicht wurden die Fotos am Twitter-Account des brasilianischen Auto-Blogs Noticias Automotivas. Bei den beiden Aufnahmen handelt es sich um einen abfotografierten Produktkatalog des Golf VII. Deshalb ist die Qualität der Fotos nicht gerade berauschend. Dennoch sind die wichtigsten Neuerungen gut zu erkennen. Die Mittelkonsole wird vom riesigen Display, das wie berichtet in drei Größen (5,0-, 5,8- und 8-Zoll) zu haben sein wird, dominiert. Auf dem Multifunktions-Lenkrad sind auch die Tasten für die neue Sprachsteuerung für Navi und Telefon gut zu erkennen. Mit dieser können die Fahrer dem Auto gegen Aufpreis auch Nachrichten, Facebook-Postings oder Twitter-Einträgte diktieren, die im Anschluss daran automatisch veröffentlicht/versendet werden. Zwischen den klassischen Rundinstrumenten gibt es ein weiteres Info-Display. Dieses versorgt den Fahrer u.a. mit fahrzeugrelevanten (Verbrauch, Reichweite, Ölstand, etc.) Informationen. Über dem großen Mittel-Display sitzen üppig dimensionierte Lüftungsdüsen. Sie sollen schnell zur gewünschten Temperatur verhelfen.

© Screenshot: www.noticiasautomotivas.com

Screenshot: www.noticiasautomotivas.com

Die Schalter für die Klimaanlage sitzen wie bisher unter dem Monitor. Neben dem Schalthebel sind ebenfalls einige Tasten angeordnet. Darunter auch jene für die neue, elektronische Parkbremse.

Zahlreiche Gäste
Zur Präsentation der siebenten Auflage werden zahlreiche Gäste und Manager der VW-Spitze in der Neuen Nationalgalerie in Berlin erwartet. Der Golf 7 ist für die Niedersachsen der entscheidende Modellanlauf des Jahres 2012.

>>>Der VW Golf - eine echte Erfolgsgeschichte

Nagelprobe für neue Plattform
Er gilt außerdem als Nagelprobe für den Modularen Querbaukasten (MQB) - eine Produktionstechnik, die konzernweit bisher nur beim Audi A3 und  Seat Leon (3) zum Einsatz kommt, die Fertigung vereinheitlichen und die Kosten drücken soll. Die ersten Fahrzeuge werden bereits seit Anfang August gebaut.

Noch mehr Infos über VW finden Sie in unserem Marken-Channel.

Die Plattformbrüder:

Fotos vom Test des neuen A3

Diashow: Fotos vom Test des neuen Audi A3

1/7
Audi A3 (2012)
Audi A3 (2012)

Mit dem brandneuen A3 bringt Audi eine der wichtigsten Neuheiten dieses Jahres auf den Markt. Der Premium-Kompakte erweist sich in Österreich großer Beliebtheit.

2/7
Audi A3 (2012)
Audi A3 (2012)

Vorne fallen die neuen Scheinwerfer auf. Sie sind nun im Stil des überarbeiteten A4, A5 und neuem A6 gehalten. Die oberen Ecken des Singleframegrills sind noch etwas stärker abgeschrägt. Hinten sind die Änderungen markanter.

3/7
Audi A3 (2012)
Audi A3 (2012)

Die Seitenansicht profitiert vor allem vom verlängerten Radstand. Durch diesen fallen die Überhänge deutlich kürzer aus, was den A3 äußerst stimmig wirken lässt.

4/7
Audi A3 (2012)
Audi A3 (2012)

Hinten sind die Änderungen markanter. Dafür sorgen vor allem die schmalen, zweigeteilten Rückleuchten, die aussehen, als würden sie direkt vom A6 Avant stammen.

5/7
Audi A3 (2012)
Audi A3 (2012)

Das Fahrverhalten profitiert von der Diät, die Audi dem A3 verpasst hat. Durch den vermehrten Einsatz von Leichtbaumaterialien bringt der Audi keine 1,2 Tonnen auf die Waage. Kein Wunder, dass er sich äußerst agil um die Ecken zirkeln lässt.

6/7
Audi A3 (2012)
Audi A3 (2012)

Dank der extrem flachen Armaturentafel wirkt der Audi größer als er eigentlich ist. Die Materialien und Verarbeitungsqualität sind über jeden Zweifel erhaben. Jeder Schalter sitzt an der richtigen Stelle, das satte Klicken beim Einrasten der Klimaregler weist ebenfalls auf die hohe Qualität hin und...

7/7
Audi A3 (2012)
Audi A3 (2012)

...der ausfahrbare Monitor besticht mit einer tollen Grafik.

Fotos vom neuen Seat Leon

Diashow: Fotos vom neuen Seat Leon III (2013)

1/13
Seat Leon III FR
Seat Leon III

Der neue Leon setzt die aktuelle Designsprache von Seat nahtlos fort. Der 4,26 Meter lange Fünftürer erinnert stark an den aktuellen Ibiza, setzt aber doch eigenständige Akzente.

2/13
Seat Leon III FR
Seat Leon III

Die Außenlänge wurde um fünf Zentimeter verkürzt. Da der Radstand gleichzeitig um sechs Zentimeter gewachsen ist, gibt es innen dennoch mehr Platz. Außerdem verleihen die neuen Abmessungen dem Leon ausgewogene Proportionen mit kurzen Überhängen und eine leicht nach hinten gerückte Fahrerkabine.

3/13
Seat Leon III FR
Seat Leon III

Das Heck des neuen Leon ist ziemlich dynamisch gezeichnet. Das große Logo dient wieder als Öffner für die Heckklappe. Die leicht keilförmig geschnittenen Rückleuchten lassen das Auto breiter wirken.

4/13
Seat Leon III FR
Seat Leon III

Vom Vorgänger kennen wir die trapezförmige C-Säule und das kurze, nach oben ziehende dritte Seitenfenster. Die hinteren Türgriffe wandern wieder an ihre gewohnte Stelle. Bisher waren sie in der C-Säule versteckt.

5/13
Seat Leon III FR
Seat Leon III

Die kantige Linie der Leuchten ist typisch für die Marke. Zum ersten Mal in der Kompaktklasse sind Voll-LED-Scheinwerfer verfügbar. Hier ist die sportliche FR-Version zu sehen.

6/13
Seat Leon III FR
Seat Leon III

Im Innenraum setzt sich die sportliche Linienführung fort. Der flache Armaturenträger sorgt für ein großzügiges Raumgefühl. Alle Schalter und Tasten sind übersichtlich angeordnet.

7/13
Seat Leon III FR
Seat Leon III FR

Die LED-Scheinwerfer verleihen dem Gesicht des Leon einen äußerst markanten Ausdruck, gerade auch durch ihr spezielles LED-Tagfahrlicht.

8/13
Seat Leon III FR
Seat Leon III FR

Durch die völlig neu entwickelte Fahrzeugarchitektur (MQB) konnten die Entwickler die Vorderachse um 40 Millimeter nach vorn verlagern. Das Ergebnis ist eine ausgewogenere Verteilung der Achslasten.

9/13
Seat Leon III FR
Seat Leon III FR

Seat schickt den neuen Leon mit den aktuellen TDI- und TSI-Triebwerken von 1,2 bis 2,0 Liter Hubraum ins Rennen. Alle Motoren sind Direkteinspritzer mit Turboaufladung.

10/13
Seat Leon III FR
Seat Leon III
11/13
Seat Leon III FR
Seat Leon III
12/13
Seat Leon III FR
Seat Leon III
13/13
Seat Leon III FR
Seat Leon III FR

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .