Bild: Jaguar

Zwei Supersportler

Neuer Jaguar XKR und Bentley GTC Supersport

Die britischen Sportwagenbauer trumpfen in Genf mit neuen Varianten ihrer stärksten Modelle groß auf. Beim neuen Bentley handelt es sich überhaupt um das schnellste viersitzige Cabrio der Welt - 325 km/h!

Jaguar gehört mittlerweile zum indischen Tata-Konzern und Bentley seit einigen Jahren zum VW-Imperium. Dennoch blieben die Marken relativ selbstständig und genießen nach wie vor einen tollen Ruf und verfügen auch in der aktuellen Zeit über ein Image der Begehrlichkeit. Beide Hersteller präsentieren auf dem Automobilsalon in Genf (4.-14. März) besondere Modelle.



Bentley Continentel Supersports Cabrio
Mit dem offenen Continental Supersports stellen die Briten ein brachiales Cabrio auf die Straße, dass mit zahlreichen Superlativen aufwartet. Der 630 PS W12 schiebt das über zwei Tonnen schwere Gefährt dank Allrad und einem Drehmomenthoch von unglaublichen 800 Nm in nur 4,2 Sekunden auf Tempo 100. Spätestens bei der Spitzengeschwindigkeit von 325 km/h dürfte auch die härteste Gel-Frisur dem Wind zum Opfer fallen. Damit die Fuhre auch wieder zum Stillstand kommt, blitzen hinter den 20 Zöllern serienmäßige Keramik-Bremsen hervor. Damit auch der Umweltgedanke nicht ganz ausgeblendet wird, verträgt der 12 Zylinder auch Bioethanol (E85) als Kraftstoff. Um ordentlichen Kurvenspeed zu erreichen wurde die Spurweite und Karosserie an der Hinterachse verbreitet.


Bilder: Bentley

Im Innenraum geht es britisch nobel zu. So werden die Insassen von feinstem Leder und Alcantara umgarnt. Ansonsten dominiert Carbon statt Holz den Innenraum.





Jaguar XKR
Jaguar verpasst seinem Top-Modell XKR optische Retuschen und erhöht das selbstauferlegte Speedlimit mit dem "Speed Pack" auf Wunsch von 250 auf 280 km/h. Natürlich könnte der aufgleaden 5.0 Liter V8 mit seinen 510 PS mühelos auch die 300er Marke knacken, soweit will Jaguar aber nicht gehen. Für die optische Individualisierung sorgt das "Black Pack", dass ganz dem Namen entsprechend mit schwarzen Anbauteilen einen stimmigen Kontrast mit der Lackfarbe aufbaut. Dazu gehören ein schwarzer Gittereinsätze (Grill, Lufteinlässe) an der Front, größere Seitenschweller, wunderschöne schwarze oder graphitfarbene 20-Zöller und ein vergrößerter Heckspoiler. Beim Sondermodell "Special Edition" sind beide Pakete serienmäßig verbaut.


Bilder: Jaguar

Die neu abgestimmte Sechsstufen-Automatik soll in Kombination mit einer weiterentwickelten Traktionskontrolle und adaptiven Dämpfern bessere Traktion und höhere Kurvengeschwindigkeiten ermöglichen.