Start der Wörtherseetour 2010
Start der Wörtherseetour 2010
Start der Wörtherseetour 2010
Start der Wörtherseetour 2010
Start der Wörtherseetour 2010
Start der Wörtherseetour 2010
Start der Wörtherseetour 2010
Start der Wörtherseetour 2010
Start der Wörtherseetour 2010
Start der Wörtherseetour 2010
Start der Wörtherseetour 2010
Start der Wörtherseetour 2010
Start der Wörtherseetour 2010
Start der Wörtherseetour 2010

GTI-Treffen 2010 - Teil 4

Start der Wörtherseetour 2010

Das Warten hat ein Ende. Am Abend des 12. Mai wird das 29. GTI-Treffen in Reifnitz offiziell eröffnet. Autos, Shows und Partys ohne Ende. Die ersten Fotos vom Gummi Gummi-Event des Jahres!

Der See ruft wieder, und 120.000 GTI-Fans werden dem Ruf wie jedes Jahr auch heuer wieder folgen. Fast ein Drittel des Jahresumsatzes macht die ortsansässige Hotellerie mit den Fans, die – offiziell erst von heute an – bis Sonntag zur „Autonews 2010“ aus ganz Europa wieder an den Wörthersee kommen. Doch zahlreiche Auto-Enthusiasten und Tuningliebhaber sind bereits seit dem letzten Wochenende vor Ort.


Diashow:

1/14
Start der Wörtherseetour 2010
Start der Wörtherseetour 2010
2/14
Start der Wörtherseetour 2010
Start der Wörtherseetour 2010
3/14
Start der Wörtherseetour 2010
Start der Wörtherseetour 2010
4/14
Start der Wörtherseetour 2010
Start der Wörtherseetour 2010
5/14
Start der Wörtherseetour 2010
Start der Wörtherseetour 2010
6/14
Start der Wörtherseetour 2010
Start der Wörtherseetour 2010
7/14
Start der Wörtherseetour 2010
Start der Wörtherseetour 2010
8/14
Start der Wörtherseetour 2010
Start der Wörtherseetour 2010
9/14
Start der Wörtherseetour 2010
Start der Wörtherseetour 2010
10/14
Start der Wörtherseetour 2010
Start der Wörtherseetour 2010
11/14
Start der Wörtherseetour 2010
Start der Wörtherseetour 2010
12/14
Start der Wörtherseetour 2010
Start der Wörtherseetour 2010
13/14
Start der Wörtherseetour 2010
Start der Wörtherseetour 2010
14/14
Start der Wörtherseetour 2010
Start der Wörtherseetour 2010
Bilder: TZ Österreich/Raunig

Die Polizei zog Schwarze Schafe aus dem Verkehr

Die Polizei ist wie immer für den Ansturm gerüstet. 300 Beamte, unterstützt von scharfen Hunden, Hubschraubern, drei Motorbooten am See und mit unzähligen Videoanlagen in und um Reifnitz, dem Mekka der Fans, halten wieder nach rasenden oder betrunkenen „Kunden“ Ausschau.
Die Überwachung der Fans beginnt schon in Salzburg bei deren Einreise aus (vor allem) Deutschland. Dort werden Raser oder Lenker mit nicht vorschriftgemäß typisierten Autos gleich vorab aus dem Verkehr gezogen. Bürgermeister Adi Stark stellt den Besuchern ein gutes Zeugnis aus: „Gewaltakte oder Diebstähle sind deutlich weniger geworden, wir erwarten heuer das hoffentlich ruhigste Treffen überhaupt.“

Tausende Einfahrtsgenehmigungen
5.000 Einfahrtsgenehmigungen nach Reifnitz zu je 45 Euro werden täglich ausgestellt, sie sind längst vergriffen. Wer draußen bleiben muss, kommt per Linienschiff, Elektroboot oder Taxi. Spaß, Alkohol und Party, Party, Party ist wieder die Devise rund um die 29. Auflage des GTI-Treffens, das ab Mittwoch offiziell startet. (wru)

VW-Boss Piech wirft sich ins Getümmel
Hoher Besuch ist für Donnerstag angesagt, da wird wie im letzten Jahr VW-Aufsichtsrats-Chef Ferdinand Piech persönlich erwartet. Volkstümlich will er sich unter die Fans mischen um mit ihnen über die aktuellen aber auch geplanten VW-Modelle zu unterhalten. Es dreht sich bei der „Autonews 2010“ ja nicht ausschließlich um Party, Gummis und Alkohol.

Einige reisen bereits wieder ab
Viele der Fans sind, wenn Piech in Reifnitz auftritt, aber schon wieder daheim. Sie fahren bewusst vor dem offiziellen Start der großen Party nach Hause, bevor der große Ansturm beginnt. „Das sind die schon etwas älteren Semester. Jene, die schon vor mehr als dreißig Jahren zum ersten Mal da waren. Aber deren Kinder kommen, und die lassen sich natürlich nichts entgehen oder gar anbrennen“, weiß Bürgermeister Adolf Stark. Die Oldies unter den „GTI-Treffen“-Besuchern interessieren sich für Autos aller Konzern-Marken, also etwa auch Skoda und Audi. Deshalb sind 2010 auch alle Marken vier großen Marken mit eigenen Ständen vertreten.