30. GTI-Treffen am Wörthersee gestartet

Gummi, Gummi!

30. GTI-Treffen am Wörthersee gestartet

Golf GTI feiert 35. Geburtstag - 200.000 Besucher erwartet  - 110 Aussteller.

Das GTI-Treffen in Reifnitz am Wörthersee ist am Mittwoch offiziell in die 30. Runde gegangen. Die Veranstalter rechnen bis Samstag mit rund 200.000 Auto-Fans. Beim diesjährigen GTI-Treffen - offiziell "Wörtherseetour 2011" - wird auch gleichzeitig der 35. Geburtstag des Wolfsburger Kult-Autos gefeiert. Am Mittwoch um 20:00 Uhr geht die offizielle Begrüßung und Eröffnung der Jubiläumsveranstaltung über die Bühne. Selbst VW-Aufsichtsratschef und "graue Eminenz" Ferdinand Piech hat seinen Besuch angekündigt. Er war bereits in den Vorjahren immer wieder mit dabei:

© TZ ÖSTERREICH/Raunig
30. GTI-Treffen am Wörthersee gestartet

Ferdinand Piech mit seiner Frau beim GTI-Treffen 2010

Viele sind schon länger da
Seit Tagen hört man bereits Motorengebrumme rund um den Wörthersee, Staus auf den Hauptverkehrsrouten sind vorprogrammiert. Für das Jubiläumstreffen haben sich laut dem Bürgermeister von Maria Wörth, Adolf Stark (FPK), derzeit 110 Aussteller angekündigt, sie bieten alles rund ums Auto an. Die Unternehmen VW, Audi, Skoda und Seat haben große Ausstellungsflächen gemietet, Pirelli und VW treten außerdem als Hauptsponsoren auf.

Hier geht´s zu unserem GTI-Treffen 2011-Special

Riesiges Rahmenprogramm
Am Festgelände gibt es den ganzen Tag über Programm mit Go-go-Girls, DJs und Bands. Ein großes Jubiläumsfeuerwerk soll in der Nacht auf Freitag in der Reifnitzer Bucht über die Bühne gehen. Am Freitag findet ab 20.00 Uhr die laut Veranstalter inzwischen nicht mehr wegzudenkende Gummiplatz-Nightshow statt.

Polizei wieder verstärkt im Einsatz
Obwohl es in den vergangenen Jahren laut Exekutive recht "ruhig" ums GTI-Treffen zugegangen war, ist die Polizei in den kommenden Tagen verstärkt in der Region um den Wörthersee präsent. Hunderte Polizisten sind im Sondereinsatz, es werden vermehrt Alkohol- und Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Auch am See ist die Polizei mit mehreren Motorbooten präsent, selbstverständlich wird die Verkehrssituation auch aus der Luft per Hubschrauber überwacht.

Highlights des VW-Konzerns
Der Volkswagen-Konzern hat zum Geburtstag des Kult-Autos den neuen " Golf GTI Edition 35 " entworfen. Der 235 PS starke Wagen wird auf der Veranstaltung erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Unternehmen Audi und Seat präsentieren am GTI-Treffen erstmals den Audi Q3 , den A1 club sport quattro und den neuen Seat Leon "Wörthersee-Edition".

Audi A1 clubsport quattro

Diashow: Bilder vom Audi A1 clubsport quattro

Der Audi A1 clubsport quattro ist ein Einzelstück, das hält, was seine brachiale Optik verspricht.

Am Heck des Showcars dominiert der Dachflügel, der mit seinem Doppelspoilerblatt für ausreichenden Abtrieb an der Hinterachse sorgt. Dunkel eingefärbte Heckleuchten und ein großer, geschlossener Diffusor schärfen die Heckansicht zusätzlich.

Die modifizierte Bugschürze integriert große, zweigeteilte Lufteinlässe mit Stegen aus Carbon. Der Singleframe-Kühlergrill ist in schwarzer Waben-Optik gehalten, die Scheinwerfer haben mattierte Spangen mit einem rot lackierten „Wing“. Zwei große Luftauslässe in der Haube sollen die Wärme aus dem Motorraum abführen.

Bei dem Showcar ist die Leistung des bekannten 2,5 Liter Fünfzylinder TFSI noch einmal drastisch auf 503 PS und 660 Nm gewachsen (Serie 340 PS und 450 Nm).

Das Interieur ist in dunkelgrau gehalten. Weite Bereiche sind mit matt lackiertem Sicht-CFK verkleidet. Beim Sportlenkrad mit seinen offenen Speichen ist das CFK-Material mit Leder überzogen. Statt der Schalter am Lenkstock und in den Türverkleidungen gibt es Kippschalter auf der Mittelkonsole.

Die Rücksitzbank wurde zur Gewichtsreduktion einfach gestrichen.