GTI-Treffen 2013: Coole Autos & wilde Partys

Fotos vom Kult-Event

GTI-Treffen 2013: Coole Autos & wilde Partys

Manche Tuning-Fans haben sich wieder einmal selbst übertroffen.

Bis 11. Mai befindet sich die kleine Kärntner Gemeinde Reifnitz noch im Ausnahmezustand. Kein Wunder, rechnen die Veranstalter des 32. GTI-Treffens doch mit bis zu 200.000 Besuchern. Neben den Partys und dem umfangreichen Rahmenprogramm stehen bei den Besuchern nach wie vor die getunten Boliden im Zentrum des Interesses.

Coole Autos
Wir haben in einer Diashow nun einige besonders schöne Exponate des heurigen GTI-Treffens zusammengefasst. Darin sind nicht nur aufgemöbelte Boliden der Besucher, sondern auch Autos der Marken des VW-Konzerns (Audi, VW, Seat und Skoda) vertreten. Dabei sollte nicht vergessen werden: In vielen dieser Schmuckstücke stecken Tausende Euros und unzählige Arbeitsstunden.

Diashow: Coole Autos vom GTI-Treffen 2013

Coole Autos vom GTI-Treffen 2013

×

    Shows und Partys
    Dieses Jahr steht alles im Zeichen von Las Vegas. "Das Fest wird oft kritisiert, und ein schwarzes Schaf bekommt man nur schwer aus einer weißen Herde heraus. Ich hoffe, es wird kameradschaftlich gefeiert, mit einer gewissen Disziplin auch beim Alkohol", appellierte Bürgermeister und Organisator Adi Stark bei der Eröffnungsrede an die Besucher. Am VW-Areal gibt es diesmal täglich zwei große Shows: the loudest und the greatest. Bei Ersterer wird der lauteste GTI ermittelt, beim zweiten Bewerb das schönste Fahrzeug gekürt.

    Diashow: Fotos vom GTI-Treffen 2013 - Teil 3

    Fotos vom GTI-Treffen 2013 - Teil 3

    ×


      Großes Polizeiaufgebot
      Am Mittwochabend ging dann die erste große Party über die Bühne. Und hier ließen es zahlreiche Besucher wieder ordentlich krachen. Was viele Fans jedoch stört, sind die vielen Polizeikontrollen. Marco Müller aus Köln, bereits zum 13. Mal dabei, ärgerte sich: "Wie unfreundlich die Polizei mit uns umgeht, ist eine Frechheit. Ich wurde bereits drei Mal kontrolliert. Da überlege ich mir, ob ich wiederkomme." Die Polizei ist an diesem Wochenende in Alarmbereitschaft. Allein 180 Beamte sind für das GTI-Treffen abgestellt worden. Hinzu kommen noch zahlreiche Security-Leute und weitere Einsatzkräfte. Im Vorfeld des Treffens kam es bereits zu zahlreichen Strafanzeigen. Häufigste Ursache: überhöhte Geschwindigkeit. Sonntagabend wurde beispielsweise ein 21-jähriger Autolenker aus Tschechien in der Gemeinde Finkenstein auf der Faakersee-Uferstraße in einer 30er-Zone mit 123 km/h geblitzt. Der Tempobolzer musste seinen Führerschein abgeben und - wie bei Ausländern üblich - eine Sicherheitsleistung bezahlen. Am Samstag hat die Polizei eine Schwerpunktaktion durchgeführt. Bei den technischen Kontrollen wurden mehr als 50 Anzeigen wegen diverser Verwaltungsstrafbestände erstattet.
       

      VW-Bosse
      Am Donnerstag schauen - genau wie in den Vorjahren - dann auch die Top-Manager des VW-Konzerns am Wörthersee vorbei, allen voran VW-Aufsichtsratsvorsitzender Ferdinand Piëch mit seiner Gattin Ursula

      Weitere Fotos vom GTI-Treffen 2013:

      Diashow: Fotos vom GTI-Treffen 2013 - Teil 2

      Fotos vom GTI-Treffen 2013 - Teil 2

      ×

        Diashow: GTI-Treffen 2013: Viele sind schon da

        GTI-Treffen 2013: Viele sind schon da

        ×

          Programm-Überblick

          • Mittwoch, 8. Mai: Um 10 Uhr wird das Event von Bürgermeister Adi Stark offiziell eröffnet. Um 14.50 Uhr Projekt Q Feuershow Parallel zur Sexy Car-Wash. Ab 20.30 Uhr Band "annymone".
          • Donnerstag, 9. Mai: Showacts den ganzen Tag.
          • Freitag, 10. Mai: ab 19.30 Gummiplatz-Night-Show.
          • Samstag, 11. Mai: Ab 19.45 Uhr große Abschlussfete.
          • Täglich: Emils Gummi-Gummi-Show, Streetrockaz Motorradshow, Besucher-Games, Sexy Car-Wash, Rennkäfer-Show, FlyingBikeBoys, Kult aus der Schweiz, Gummizei & Frauenärzte und vieles mehr.