GTI-Treffen 2014: Skoda Yeti Xtreme

Im Kampfanzug

GTI-Treffen 2014: Skoda Yeti Xtreme

Tschechen zeigen Kompakt-SUV-Studie mit Rallye-Ambitionen.

Wie berichtet, zeigt Skoda beim GTI-Treffen 2014 den CityJet . Doch der offene Kleinwagen ist nicht die einzige Neuheit, die die tschechische VW-Tochter mit nach Kärnten nimmt. Zusätzlich präsentiert die Marke mit dem Yeti Xtreme als Weltpremiere eine sportliche Rallye-Studie seines beliebten Kompakt-SUV. Das Showcar soll die Kraft eines allradgetriebenen SUV mit Designelementen und Ausstattungs-Features eines Rallye-Fahrzeugs kombinieren.

© Skoda
GTI-Treffen 2014: Skoda Yeti Xtreme
× GTI-Treffen 2014: Skoda Yeti Xtreme

Design
Der auffällig in Matt-Grau lackierte Yeti steht auf 17-Zoll-Alurädern und großen Offroad-Reifen. Die Seitenscheiben sind dunkel. Dach und die Felgen-Einfassungen sind in hellem gelb-grün lackiert. Vorne gibt es einen mächtigen Stoßfänger, einen großen Lufteinlass sowie LED-Scheinwerfer. Zudem ist das Fahrwerk höhenverstellbar. Markant ausgeformte Kotflügeln und breite Schweller passen ebenso zum Auftritt wie der kräftige hintere Stoßfänger und die zwei breiten Auspuff-Endrohre, die infolge des Verzichts auf Schalldämpfer zudem besonders kernig klingen dürften. Im Kofferraum befinden sich das Reserverad sowie sogenannte ‚Recovery Tracks’. Das sind spezielle Traktionsmatten, die man unter die Räder schieben kann, wenn man sich im Sand festgefahren hat.

Motor
Unter der Haube arbeitet der 1,8 TSI mit einer Leistung von 156 PS. Die Kraftübertragung erfolgt über ein Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG). Das maximale Drehmoment von 250 Nm liegt zwischen 1.500 und 4.200 U/min. Von 0 auf 100 km/h beschleunigt der Yeti Xtreme in exakt 9 Sekunden, die Spitzengeschwindigkeit liegt bei 192 km/h. Der Yeti Xtreme setzt auf spezielle Bremsen aus dem Octavia RS.

© Skoda
GTI-Treffen 2014: Skoda Yeti Xtreme
× GTI-Treffen 2014: Skoda Yeti Xtreme

Interieur
Innen gibt es ebenfalls eine Rallye-würdige Ausstattung: Die Insassen finden Platz auf vier Recaro-Sport-Einzelsitzen mit integrierten Vier-Punkt-Sicherheitsgurten. Dazu gibt ein Sportlenkrad mit integrierten Schaltwippen. Die Innentür-Verkleidungen sind komplett aus Carbon gefertigt. In speziellen Halterungen in den Verkleidungen integriert sind eine Sandschaufel und eine Thermo-Wasserflasche. Der Fahrzeugboden besteht aus Aluminium. Das sogenannte Color&Trim-Paket umfasst weitere Carbon-Elemente und dunkle Alcantara-Oberflächen mit grünen Farbakzenten. Darüber hinaus gibt es Aluminium-Details wie Alu-Pedale und spezielle Einstiegsleisten. In der Mittelkonsole finden sich die in Rallye-Fahrzeugen üblichen Gurt-Cutter und ein Feuerlöscher. Auf dem Armaturenbrett gibt es einen iPad-Halter, im Handschuhfach integriert ist ein Erste-Hilfe-Set.

Zu den besten gebrauchten Skoda-Modellen kommen Sie hier >>>

Noch mehr Infos über Skoda finden Sie in unserem Marken-Channel .

Diashow: GTI-Treffen 2014: Fotos vom Vor-Wochenende

Kurz vor dem Start des 33. GTI-Treffen belagern bereits tausende Fans die Umgebung rund um Reifnitz.

Das Event hält von Mittwoch bis Samstag (28. bis 31. Mai 2014) wieder ganz Kärnten in seinem Bann.

Die Fans reisen aus ganz Europa an.

Die Stimmung ist bereits jetzt sehr gut.

Straßen werden bereits belagert, und an...

...den Autos wird noch einmal letzte Hand angelegt.

Am Wochenende spielte das Wetter perfekt mit.

Bei Sonnenschein lässt sich die Stimmung noch besser genießen.

Wie in jedem Jahr, sind auch heuer wieder viele Unikate am Start.

Sonst ist der Ablauf des Treffens der GTI-Fans wie jedes Jahr. Es werden 150.000 Besucher erwartet.

Die Organisatoren trumpfen einmal mehr mit einem riesigen Showprogramm auf.

Die erste Anreisewelle rollt bereits. Schon am Samstag (24. Mai) kam es rund um die Zufahrtsstraßen zu Staus und Verzögerungen.

Ab Donnerstag ist die Süduferstraße teilweise gesperrt, dann braucht man für Einfahrt zu der Veranstaltung wie in den Vorjahren eine Genehmigung.