"Nackte" Polizei-Autos beim GTI-Treffen

Ohne Kennzeichen

"Nackte" Polizei-Autos beim GTI-Treffen

Von den Einsatzfahrzeugen wurden die „Taferl“ vorsorglich abmontiert.

Der am morgigen Mittwoch stattfindende Startschuss zum seit Jahren in ganz Europa beliebten GTI-Treffen (13. bis 16. Mai 2015) in Reifnitz, lässt die Exekutive nun letzte Vorsichtsmaßnahmen treffen. Konkret zeigt sich die Polizei besorgt und montiert von ihren Streifenwagen vorsorglich die Nummerntafeln ab.

>>>Nachlesen: GTI-Treffen 2015: Jetzt geht´s los

Begehrte Souvenirs
Und das hat auch einen Grund: "Immer wieder klauen GTI-Fans die Kennzeichentafeln von unseren Streifenwagen und präsentieren sie wie Trophäen im Internet oder stellen sie in diversen Klubräumen daheim zur Schau", schildert ein Beamter vor Ort. Die Kennzeichen werden aus ihren Halterungen genommen und gut sichtbar von innen an die Front- und Heckscheibe angebracht (siehe Foto oben). So sind sie vor übermütigen Dieben geschützt.

>>>Nachlesen: GTI-Treffen: Ansturm aufs Vor-Treffen

Viele Polizisten im Einsatz
Doch auch ansonsten ist die Polizei auf das Mega-Event bestens vorbereitet. Zahlreiche Beamte sollen dafür sorgen, dass das 34. GTI-Treffen ähnlich ruhig verläuft wie jenes von 2014.

>>>Nachlesen: 33. GTI-Treffen war so friedlich wie noch nie

Diashow: Fotos vom GTI-Treffen 2014 (Teil 3)

Fotos vom GTI-Treffen 2014 (Teil 3)

×

    Diashow: Fotos vom GTI-Treffen 2014 (Tag 2)

    Fotos vom GTI-Treffen 2014 (Tag 2)

    ×

      Diashow: Fotos: Auftakt zum GTI-Treffen 2014

      Fotos: Auftakt zum GTI-Treffen 2014

      ×