GTI-Treffen: Polizei will hart durchgreifen

Keine Gnade bei Verstößen

GTI-Treffen: Polizei will hart durchgreifen

Behörden kündigen hartes Vorgehen auch abseits des organisierten Treffens an.

Die Kärntner Behörden haben kurz vor dem Start des GTI-Treffens 2017 ein hartes Vorgehen gegen randalierende Besucher angekündigt. Wie Verkehrsreferent Rolf Holub (Grüne) vor Journalisten sagte, wolle man gemeinsam mit Bezirkshauptmannschaften und Polizei eine Reihe von Maßnahmen ergreifen, um für Ordnung rund um Wörthersee und Faaker See zu sorgen.

>>>Nachlesen: GTI-Treffen: Jetzt startet der Mega-Ansturm

Vortreffen bereitet Sorge

Das GTI-Treffen in Reifnitz am Wörthersee dauert offiziell von 24. bis 27 Mai - eine Zeit, der die Verantwortlichen recht gelassen entgegensehen. "Das offizielle Treffen ist im Vorjahr ruhig über die Bühne gegangen . Die Polizei hat Präsenz gezeigt, es hat Einlasskontrollen und Lärmpegelbegrenzungen gegeben", sagte Johannes Leitner, der Bezirkshauptmann von Klagenfurt-Land. Kopfzerbrechen bereitet den Behörden allerdings das seit Jahren etablierte " Vortreffen " vor dem eigentlichen Event, an dem sich Tuning-Fans an Hotspots zwischen Wörthersee und Faaker See verabreden und teilweise auch für Krawalle sorgen.

Diashow: GTI-Treffen 2017: Fotos vom Vortreffen

Schon jetzt treffen sich, vor allem an den Wochenenden, tausende Fans bei den GTI-Vortreffen. Das offizielle GTI-Treffen 2017 startet am 24. Mai.

Voll im Einsatz ist auch schon die Polizei, die bereits mehreren GTI-Fahrern die Kennzeichen wegen schweren Mängeln abnehmen musste.

Hotspot ist einmal mehr die Mischkulnigtankstelle in Selpritsch

"Wildparken" verhindern sollen Betonleitwände, die an den Straßenrändern bereits platziert wurden.

Einzelne Straßen im Umkreis von Velden wurden bereits mit Temposchwellen ausgestattet, um Rasen zu verhindern.

Facebook-Videos von solchen Treffpunkten - Tankstellen oder markante Straßenstücke - geben einen Einblick in das Treiben: Durchdrehende Reifen, absichtlich verursachte Fehlzündungen und eine johlende Menge am Straßenrand. Unrühmlicher Höhepunkt: Das Video eines Zivilfahrzeugs der Polizei, das von Besuchern erst am Durchfahren gehindert und dem schließlich das Blaulicht abgerissen wurde. Laut Philipp Glanzer, dem stellvertretenden Bezirkspolizeikommandanten von Klagenfurt-Land, hat man die Hotspots mit 800 bis 3.000 Besuchern pro Abend im Auge, seit Wochen habe die Polizei die Präsenz im Kärntner Zentralraum verstärkt. "Aber die Leute liefern sich ein Katz-und-Maus-Spiel mit der Exekutive - sie melden einander, in welchen Bereichen gerade keine Polizei unterwegs ist und weichen dann dorthin aus."

>>>Nachlesen: GTI-Treffen: Ansturm auf das Vortreffen

Kärntern und Steirer ranalieren am meisten

Der Betrieb beim Vortreffen wächst ständig, so Glanzer: "Dieses Bild, das man von den Vortreffen kennt, steigert sich." Was auffällt: "Es sind durchwegs Leute aus Kärnten und der Steiermark, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, zu randalieren", sagte Holub. Gegen sie will die Polizei nicht nur heuer, sondern auch in Zukunft hart vorgehen. Die Palette der Strafen reicht von Sicherheitsleistungen in Höhe von mehreren 100 Euro über Kennzeichenabnahmen bis hin zu Festnahmen. "Wenn die Lage chaotisch wird, dann haben wir auch die Möglichkeit, einen Platz zu räumen", erklärte Glanzer, der aber gleichzeitig klarstellte: "Wer einfach nur feiern will, mit dem gibt es kein Problem."

Diashow: GTI Treffen 2017 - "Treffen vor dem Treffen"

Während in Reifnitz noch die Vorbereitungen laufen, sind einige Auto-Fans bereits in Kärnten angekommen.

Von Velden bis zum Faaker See tummeln sich schon zwei Wochen vor dem offiziellen Treffen die Inhaber getunter und polierter Boliden.

Seit Jahren hat sich das "Treffen vor dem Treffen" etabliert,...

...offiziellen Veranstalter gibt es dafür keinen.

Zusätzlich wird heuer - nach der Premiere im Vorjahr - an GTI-Hotspots zwischen Velden und Keutschacher See wieder auf bauliche Maßnahmen gesetzt.

Im Bereich einer beliebten Tankstelle in der Wörtherseegemeinde wurden...

...wieder Bodenschwellen installiert, einige Kilometer weiter sollen Betonleitwände das Wildparken verhindern.

Offiziell eröffnet wird das GTI-Treffen dann am Mittwoch, dem 24. Mai.

Die meisten der Vortreffen-Besucher reisen vor dem offiziellen Treffen wieder ab.

Ein weiterer Schwerpunkt am Hauptveranstaltungsort Reifnitz ist heuer auch die Terror-Abwehr, sagte Leitner: "Besonders Lkw werden genau kontrolliert. Außerdem werden Beton-Elemente so platziert, dass man etwa einen Anschlag mit einem Lkw, wie zum Beispiel in Nizza, verhindern kann."

"Coming Home"

Bei dem eigentlichen GTI-Treffen hat man es sich heuer unter dem Motto "Coming Home" zur Aufgabe gemacht, die Autofans wieder zurück nach Reifnitz zu bringen - mit einem betont gehobenen Programm, bei dem jeder Veranstaltungstag unter einem anderen Motto stehen soll. Unter anderem stehen ein Autocorso durchs Rosental, Neuheiten-Präsentationen von VW - wie etwa der neue Golf GTI Performance - und ein Trachten-Tag am Plan. Eröffnet wird das 36. GTI-Treffen am Mittwoch, dem 24. Mai. Bei gutem Wetter erwarten die Veranstalter bis zu 150.000 Besucher.

>>>Nachlesen: GTI-Treffen 2017 legt Frühstart hin

>>>Nachlesen: GTI-Treffen 2017 wird ein Mega-Spektakel

>>>Nachlesen: GTI-Treffen war ein voller Erfolg

Diashow: Fotos vom GTI-Treffen 2016 - Tag 3

Der Ansturm auf das GTI-Treffen hält an. Am Feiertag sorgte das traumhafte Wetter für einen wahren Mega-Andrang.

Kein Sitzplatz war mehr auf den neuen zahlreichen Sitzbänken entlang der Seenstraße zu ergattern.

Sowohl Fahrer der getunten Boliden als auch Zuschauer konnten...

...sich nur im Schneckentempo durch den Ort bewegen.

Die "Back to the roots"-Strategie scheint aufzugehen. In diesem Jahr ist nur mehr VW als einzige Konzernmarke mit einem offiziellen Stand vertreten.

Hier dreht sich alles um den auf auf 400 Stück limitierten Golf GTI Clubsport S, der mit seinen 310 PS in 5,8 Sekunden auf Tempo 100 sprintet (Spitze: 265 km/h).

Darüber hinaus haben VW-Auszubildende für das 35. Treffen eigens die GTI-Studie Heartbeat entwickelt, die gar auf einen 400 PS starken Vierzylinder-Benziner setzt.

Die beschauliche Kärntner Gemeinde war restlos überfüllt.

Genaue Besucherzahlen können laut dem Maria Wörther Bürgermeister Markus Perdacher (ÖVP) noch nicht genannt werden, "aber wenn das Wetter am Freitag...

...auch mitspielt, könnte bereits die 100.000er-Marke geknackt werden. Ein tolles Ergebnis".

Neben getunten Boliden von Marken des VW-Konzerns sind auch "Fremdmarken" gerne gesehen. Hauptsache Optik und Leistung stimmen.

Diashow: GTI-Treffen 2016 - Die besten Fotos Tag 2

Schon am Mittwoch reisten Tausende Tuning-Fans nach Reifnitz.

Am offiziellen VW-Stand werden alle sieben Golf GTI-Generationen gezeigt.

Das kommt bei den Besuchern natürlich bestens an. Schließlich feiert die Kompaktsport-Ikone heuer seinen 40. Geburtstag.

Der legendäre Stein-Golf ist auch 2016 ein wahrer...

...Publikumsmagnet. Ein Foto vor dem "Denkmal" ist für Besucher schon fast ein Muss.

Am Gummiplatz ist die Stimmung ausgelassen. Hier ist nicht nur das...

...bekannte Golf Cabrio im Einsatz, sondern auch...

...ein extrem leistungsstarker Käfer.

VW ist in diesem Jahr als einzige Konzernmarke offiziell vertreten.

Absolutes Highlight am VW-Stand ist die Weltpremiere des auf 400 Stück...

...limitierten Golf GTI Clubsport S, der mit seinen 310 PS einen neuen Nordschleifenrekord für Serienfahrzeuge mit Frontantrieb aufgestellt hat.

Darüber hinaus gibt es noch die zahlreichen getunten Boliden zu bestaunen, die...

...von den Besuchern selbst in unzähligen Arbeitsstunden aufgemöbelt wurden.

Bei einigen Gefährten schlägt das Herz von Autoenthusiasten schon beim ersten Anblick deutlich schneller.

Die Veranstalter rechnen in diesem Jahr mit bis zu 130.000 Besuchern, die sich das Tuning-Spektakel, das...

...bis 7. Mai dauert, nicht entgehen lassen wollen. Ihnen wird an den verbleibenden Tagen auch noch einiges geboten (Red Bull Staffel Flugshow, Golf GTI I Retro-Autocorso, Lederhosentag, etc.)

Diashow: GTI-Treffen 2016 - Tag 1

Von 4. bis 7 Mai 2016 geht in Reifnitz am Wörthersee das mittlerweile 35. GTI-Treffen über die Bühne.

Geht es nach dem Maria Wörther Bürgermeister Markus Perdacher (ÖVP), wird es heuer richtig rund gehen: "Wenn...

...das Wetter mitspielt, sind 150.000 Besucher möglich. 120.000 Gäste sollten es aber auf jeden Fall werden."

Laut Experten der ZAMG bleibt das Wetter in den kommenden Tagen wechselhaft und kühl, die Temperaturen erreichen zwischen 16 und 19 Grad.

Egal wie das Wetter wird - eines steht fest: Zehntausende Fans werden bis Samstag (7. Mai) nach Kärnten strömen...

....um die getunten Fahrzeuge zu bestaunen und Party zu machen.

Das Treffen will heuer zurück zu seinen Wurzeln. Aus diesem Grund gibt es auch weniger Gastronomiestände.

Darüber hinaus ist auch nur mehr Volkswagen als offizielle Konzernmarke vertreten. Zu den Highlights zählen die offizielle Eröffnung (Mittwoch 10:00 Uhr), eine...

...Flugshow (Donnerstag), die Golf GTI I Retro-Autocorso Parade (Freitag) sowie der Lederhosentag mit Weißwurstessen (Samstag).

Darüber hinaus zeigt VW alle sieben Golf GTI-Generation und feiert die Weltpremiere des...

...310 PS starken Golf GTI Clubsport S. Dieser stellte auch gleich einen neuen Nordschleifenrekord für Serienautos mit Frontantrieb auf.

Wie schon in den letzten Jahren wird der legendäre Stein-GTI im Ortszentrum von Reifnitz auch 2016 ein beliebtes Fotomotiv sein.