GTI-Treffen platzt aus allen Nähten

Reifnitz überfüllt

GTI-Treffen platzt aus allen Nähten

Einfahrtsberechtigungen zum Veranstaltungsgelände längst ausverkauft.

Das 30. GTI-Treffen in Reifnitz am Wörthersee (Gemeinde Maria Wörth) ist hoffnungslos überfüllt. Am Donnerstag gab es keine Tickets für die Einfahrtsberechtigung in das Gelände der Veranstaltung, die offiziell "Wörtherseetour 2011" heißt. Laut Polizei waren auch sämtliche Straßen in weitem Umkreis verstopft, es kam zu großen Verkehrsstaus.

© TZ ÖSTERREICH/Raunig

© TZ ÖSTERREICH/Raunig

Wettergott war gnädig
Der angekündigte Regen ließ auf sich warten, und so stürzten sich Zehntausende Besucher in den Rummel. In diesem Jahr könnten insgesamt rund 200.000 Besucher kommen. Die Nacht auf Donnerstag war nach Angaben der Polizei relativ ruhig verlaufen, bis auf einige kleinere Zwischenfälle blieb alles ruhig.

Diashow: Neue Fotos vom GTI-Treffen 2011

Neue Fotos vom GTI-Treffen 2011

×

    Verletzter
    In der Früh verunglückte in Plescherken (Gemeinde Keutschach) am Keutschacher See ein 17-jähriger Schüler aus Riegersbach (Bezirk Hartberg). Er war auf dem Gerüst eines privaten Badestegs balanciert, dabei rutschte er ab und schlug mit dem Oberkörper am Steggerüst auf. Der Bursche musste mit schweren Bauchverletzungen vom Rettungshubschrauber ins Klinikum Klagenfurt geflogen werden.

    Hier geht es zu unserem "GTI-Treffen 2011-Special"