Das schnellste Auto der Welt

Hennessey Venom F5

Das schnellste Auto der Welt

Super-Bolide will unglaubliches Höchsttempo in den Asphalt brennen.

Mit seinen 435,2 km/h hat der Hennessey Venom GT im Februar 2014 einen neuen Geschwindigkeitsweltrekord erzielt und damit den Bugatti Veyron eigentlich vom Thron gestoßen. Doch offiziell wurde der neue Rekord des 1.244 PS starken Geschosses nicht anerkannt. Denn um ins Guinness-Buch der Rekorde zu kommen, müssen vom schnellsten straßenzugelassenen Auto der Welt mindestens 30 Einheiten gebaut werden. Vom Venom GT hat Hennessey aber „nur“ 29 Fahrzeuge geplant. Bis heute wurden 16 Venom GT zum Preis von rund 900.000 Euro  verkauft. Doch nun hat der Hersteller bereits ein neues Ass im Ärmel.

© Hennessey

Ein Heckflügel sorgt für den notwendigen Anpressdruck.

Venom F5
Mit dem neuen Venom F5 will der US-Autobauer nämlich ein unglaubliches Spitzentempo von 467 km/h erreichen. Damit das auch gelingt, wird der Twinturbo-V8 auf 7,0-Liter aufgebohrt, was ihm zu einer beeindruckenden Leistung von 1.419 PS verhilft. Und das bei einem Gewicht von unter 1.300 kg. Für die Kraftübertragung an die Hinterräder wurde ein neues automatisiertes Schaltgetriebe entwickelt, dessen Gänge mit Paddels am Lenkrad sortiert werden. Dank eines verbesserten CW-Werts soll der Sprint von 0 auf Tempo 300 (!) in gerade einmal 13,6 Sekunden gelingen.

© Hennessey

Auch an der Aerodynamik wurde gefeilt.

Entwicklung
Aktuell befindet sich der Venom F5 gerade im Bau. Die Entwicklung ist aber bereits weitestgehend abgeschlossen. Der Rekordversuch, bei dem die 467 km/h-Marke fallen soll, ist für das Jahr 2016 anvisiert. Falls alles klappt, ist dem Boliden auch der Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde sicher. Vom neuen Modell will Hennessey nämlich 30 Stück fertigen.

Fotos vom schnellsten Roadster der Welt

Diashow: Fotos vom Bugatti Weltrekord Roadster

Fotos vom Bugatti Weltrekord Roadster

×