Messerundgang Teil 1

Highlights des Pariser Autosalons 2016

Auf der größten Automesse des Jahres gibt es zahlreiche Weltpremieren.

Der Pariser Autosalon gehört zu den besucherstärksten Messen der Welt. Im jährlichen Wechsel mit der IAA in Frankfurt/Main zeigen alle großen Hersteller Neuheiten aus ihrem Programm. Zur Messe 2014 kamen über 1,2 Millionen Besucher. Auf der "Mondial de l'Automobile 2016" präsentieren sich auf dem riesigen Messegelände an der Porte de Versailles mindestens 250 Aussteller aus rund 20 Ländern. Sie zeigen mehr als 100 Weltpremieren. Die Schau ist am Donnerstag und Freitag (29./30. September) nur für Fachbesucher und die mehr als 10.000 akkreditierten Journalisten geöffnet, von Samstag (1. Oktober) bis zum 16. Oktober auch für das öffentliche Publikum.

Zahlreiche Neuheiten
Wir haben uns auf der Messe einmal umgesehen und die ersten Eindrücke in einer Diashow für Sie zusammengefasst. Einige Marken haben ihre Neuheiten nämlich bereits am Mittwochabend bzw. Donnerstagvormittag gezeigt. Die Pressekonferenzen von Audi oder BMW folgen im Laufe des Tages. In unserer ersten Diashow sind unter anderem die Elektro-Studie I.D., der aufgerüstete Elektro-Golf von VW, der überarbeitete Zoe und die Studie Trezor von Renault, der Opel Ampera-e, der Skoda Kodiaq, der Land Rover Discovery, der Seat Ateca X-Perience der Suzuki Ignis, der aufgerüstete Porsche Macan Turbo, der Toyota C-HR , der neue Elektro-Smart und der Mercedes EQ von Daimler, der Honda Civic Type R (Studie), der neue Rio und der überarbeitete Carens von Kia, der neue Citroen C3 oder der LaFerrari Aperta/Spider und der GTC4 Lusso T von Ferrari zu sehen.

Diashow: Fotos vom Pariser Autosalon 2016 (Teil 1)

Fotos vom Pariser Autosalon 2016 (Teil 1)

×

    Alle Neuheiten im großen Special
    Informationen aller Marken und deren Neuvorstellungen des Pariser Autosalons 2016 finden Sie auf unserer großen Special-Seite. Diese wird laufend aktualisiert, wodurch Sie kein neues Modell verpassen.