Honda HR-V kommt mit Sparmotoren

Neues Kompakt-SUV

Honda HR-V kommt mit Sparmotoren

Japaner haben nun detaillierte Infos zu den Antrieben veröffentlicht.

Kurz bevor endlich auch Honda in den boomenden Markt der kleinen SUVs einsteigt, gibt es noch einmal letzte Informationen zum neuen HR-V , der bei uns im Sommer in den Handel kommt. In Asien ist das Fahrzeug im Format des Opel Mokka oder Skoda Yeti als „Vezel“ bereits seit dem Vorjahr auf den Markt. Konkret haben die Japaner nun Details über die verfügbaren Antriebe veröffentlicht. Und laut Datenblatt wird der Newcomer bei Kraftstoffverbrauch und Emissionen zu den Besten seiner Klasse zählen. Der HR-V ist wahlweise mit 1.6 i-DTEC Dieselmotor oder 1.5 i-VTEC Benzinmotor erhältlich, die beide aus der „Earth Dreams Technology“-Antriebsgeneration von Honda stammen.

© Honda

Trotz der sportlichen Form ist der HR-V ein echtes Raumwunder.

Verbrauch und Fahrleistungen
In Kombination mit dem neuen Sechsgang-Schaltgetriebe liefert der 1.6 i-DTEC Dieselmotor im Normzyklus Verbrauchswerte von herzeigbaren 4,0 Litern auf 100 km ab. Trotzdem mangelt es dem Crossover nicht an Temperament: Mit 120 PS beschleunigt der HR-V in 10,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Der 1.5 i-VTEC Benzinmotor liefert 130 PS und ist mit einem Normverbrauch von 5,2 Liter auf 100 km in Kombination mit dem stufenlosen CVT-Getriebe ebenfalls sparsam zu bewegen. Mit dem serienmäßigen Sechsgang-Schaltgetriebe sieht die Umweltbilanz nicht ganz so rosig aus. Hier fließen nämlich alle 100 km 5,6 Liter Benzin durch die Einspritzdüsen. Mit Schaltgetriebe erreicht der Benziner die 100 km/h in 10,3 Sekunden, mit dem optionalen CVT-Getriebe dauert der Standardsprint 10,9 Sekunden.

© Honda

Das Infotainment-System "Honda Connect" spielt alle Stückerl.

Design und Platzangebot
Um den Verbrauch so niedrig wie möglich zu halten, haben die Honda-Ingenieure nicht nur bei den Motoren einen großen Aufwand betrieben. So spielt beispielsweise die Aerodynamik mit ihrer aufwendigen Unterbodenverkleidung ebenfalls eine wichtige Rolle. Trotz der geschwungenen und vergleichsweise dynamischen Linienführung erweist sich der HR-V als echtes Raumwunder: Das Ladevolumen kann von 453 auf bis zu 1.026 Liter vergrößert werden. Wie beim Jazz und beim Civic sind auch die praktischen Magic Seats, die sich wie Kinosessel hochklappen lassen, serienmäßig mit an Bord.

© Honda

Ausstattung
Zu den Highlights der Ausstattung gehören das im brandneuen Jazz vorgestellte Infotainmentsystem Honda Connect mit Touchscreen inklusive Smartphone-Integration (alle Betriebssysteme) sowie eine ganze Armada an Sicherheitssystemen. Diese nutzen eine Kombination aus Kamera und Radartechnologie, um die Fahrbahn nach vorne zu überwachen.

Weitere Details und Preisinformationen werden laut Honda rechtzeitig vor der Markteinführung des HR-V im Sommer bekanntgegeben.

>>>Nachlesen: Das ist der neue Honda Jazz

>>>Nachlesen: Das kostet der neue Civic Type R

Noch mehr Infos über Honda finden Sie in unserem Marken-Channel.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Honda-Modellen >>>

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .