Irre: Der schnellste Rasenmäher der Welt
Irre: Der schnellste Rasenmäher der Welt

Video zeigt Rekordfahrt

Irre: Der schnellste Rasenmäher der Welt

Unglaublich, welchen Topspeed der Honda Mean Mower erreicht hat.

Wie berichtet, hat sich Honda mit dem Mean Mower zum Ziel gesetzt, den schnellsten funktionsfähigen Rasenmähertraktor der Welt zu bauen. Und nun ist es offiziell. Das Higtech-Gefährt, das in Zusammenarbeit mit den Rennsport-Profis des britischen Teams Dynamics entwickelt wurde, ist der schnellste Rasenmäher der Welt.  Auf einer Rennstrecke in Spanien erreichte die „Garten-Rakete“ nun eine Höchstgeschwindigkeit von 187,6 km/h – 45 km/h schneller als der bisherige Rekord. Damit dieser Wert vom Guinness Buch der Rekorde anerkannt wurde, musste der Honda Mean Mower seinen Top-Wert innerhalb von einer Stunde zweimal erreichen. Aus beiden Läufen ermittelten die Guinness-Richter die Durchschnittsgeschwindigkeit. Widererwarten saß jedoch nicht der Rennfahrer "The Stig", von der britsichen Kultautosendung Top Gear, am Steuer

Mäht sogar den Rasen
Vorgabe der Entwickler war, dass der Rekord-Rasenmähertraktor auch mähen kann und genauso aussehen soll wie die Originalversion. Diese Aufgabe ist auch fast perfekt gelungen. Lediglich einige Anbauteile wie der mächtige Auspuff weisen auf den Umbau hin. Unter der Karosserie blieb jedoch kein Stein auf dem anderen. Das komplette Chassis wurde aus Chrom-Molybdäm-Stahl gefertigt. Die Räder und das Fahrwerk stammen aus einem Quad. Als Antrieb kommt der 1,0-Liter-Motor aus dem Honda-Motorrad VTR Firestorm zum Einsatz. Dieser leistet 109 PS und katapultiert das rund 140 kg schwere Gefährt in rund vier Sekunden auf Tempo 100. Da können selbst einige Sportwagen nicht mithalten. Dank zweier E-Motoren, die das Mähwerk antreiben, kann man mit dem Rekord-Mean-Mower auch seinen Rasen mähen. Das funktioniert aber nur bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h.

>>>Nachlesen: Tempo-Rekord auf rasender Kloschüssel