Honda NSX Prototyp dreht erste Testrunden

Hybrid-Sportler

Honda NSX Prototyp dreht erste Testrunden

2015 kommt die Legende zurück; nun absolviert sie ein Renn-Vorprogramm.

Wie berichtet, bringt Honda im Jahr 2015 den legendären NSX zurück auf die Straße. Auf diversen Automessen sorgten die seriennahen Studien bereits für Furore. Und nun haben die Japaner den nächsten Schritt in Richtung Serienfertigung gemacht. Beim "Honda Indy 200", einem Autorennen, das im Rahmen der IndyCar-Serie auf dem Mid-Ohio Sports Car Course in Lexington (Ohio, USA) ausgetragen wird, hat ein Prototyp des kommenden Supersportlers seinen ersten großen Auftritt. Denn dort bestreitet das Auto am 4. August das Vorprogramm. Zwei Runden wird der Bolide auf der 2,25 Meilen langen Strecke absolvieren.

>>>Nachlesen: Honda zündet nächste Evolutionsstufe beim NSX

Kaum noch Änderungen beim Design

Der neue NSX wird in Europa als Honda und in den USA mit Acura-Logo (Nobel-Marke von Honda) unterwegs sein. Für den Antrieb sorgen ein V6-Mittelmotor und das von drei Elektromotoren unterstützte Sport Hybrid SH-AWD (Super Handling All Wheel Drive) System. Laut den Japanern behält der Prototyp das Design und die Proportionen des NSX Concept bei, das zuletzt im März auf dem Genfer Automobilsalon zu sehen war:

Diashow: Fotos vome neuen Honda NSX Concept (2013)

Fotos vome neuen Honda NSX Concept (2013)

×

    Noch mehr Infos über Honda finden Sie in unserem Marken-Channel.