Honda stellt die Studie Vision XS-1 vor

Crossover

Honda stellt die Studie Vision XS-1 vor

Trotz übersichtlicher Abmessungen sollen sieben Passagiere Platz finden.

Honda stellt auf der der Delhi Auto Show 2014 die Studie Vision XS-1 vor. Dabei handelt es sich um ein kompaktes SUV, das dem 2015 bei uns startendem Vezel gar nicht unähnlich ist. So soll auch diese Studie auf kompakte Abmessungen und praktische Details setzen. Genaue Informationen liefern die Japaner aber nicht.

© Honda

Riesige Schiebetüren
Trotz der eher kleinen Fläche soll der Vision XS-1 sieben Passagiere in drei Sitzreihen Platz bieten. Absolutes Highlight: Zwei große Schiebetüren sollen einen bequemen Zugang zu allen Plätzen ermöglichen. Bei Bedarf lassen sich die hinteren beiden Sitzreihen umklappen.

© Honda

Design
Vorn fällt der Crossover durch seine schwarz lackierte Motorhaube auf. Schwarze Kunststoff-Beplankungen um die Radläufe und weitere Zierelemente unterstreichen den SUV-Charakter. Der Kühler bekommt oben einen matten Alurahmen, schmale LED-Scheinwerfer ziehen sich ins Heck. In die kleinen Außenspiegel sind Kameras integriert. Das große Glasdach soll für viel Licht im Innenraum sorgen.

© Honda

Innenraum
Das Cockpit setzt sich aus drei Rundinstrumenten zusammen. Natürlich darf bei einer modernen Studie auch der große Touchscreen nicht fehlen. Wer´s braucht: In der Mittelkonsole gibt es verschiebbare Becherhalter. In Serie wird der Vision XS-1 laut Honda nicht gehen. Einen Ausblick auf künftige Modelle gibt die Studie aber sehr wohl.

Noch mehr Infos über Honda finden Sie in unserem Marken-Channel .

Diashow: Fotos vom Honda Civic Tourer

Fotos vom Honda Civic Tourer

×