Honda & Toyota bringen Brennstoffzellen-Autos

Starten bereits 2015

Honda & Toyota bringen Brennstoffzellen-Autos

Am Anfang dürften die umweltfreundlichen Autos ziemlich teuer sein.

Die japanischen Autokonzerne Honda und Toyota haben, wie berichtet, in den letzten Monaten jeweils seriennahe Studien ihrer kommenden Brennstoffzellen-Autos auf diversen Messen vorgestellt. Bei Toyota handelte es sich dabei um den FCV Concept , bei Honda um den FCEV Concept . Nun verdichten sich die Hinweise, dass die umweltfreundlichen Autos auch in Europa früher (als bisher angenommen) an den Start gehen. Einem Zeitungsbericht zufolge wollen beide Konzerne bereits im kommenden Jahr ihre Autos mit dem revolutionären Brennstoffzellen-Antrieb auf den Markt bringen.

Teures Vergnügen
Die Firmen würden ab 2015 jeweils 1.000 der umweltfreundlichen Fahrzeuge pro Jahr produzieren, berichtet die japanische Zeitung "Nikkei". Der Einstiegspreis für die Autos, die keine Abgase verursachen und eine größere Reichweite als Elektro-Autos haben, liege bei rund 70.000 Euro. Weiterer Vorteil: Der Tankvorgang dauert mit rund drei Minuten in etwa so lange wie bei einem herkömmlichen Fahrzeug. Elektroautos müssen bis zu 10 Stunden aufgeladen werden. Es gibt aber auch einen Haken. Derzeit hinkt die Infrastruktur noch hinterher. In Österreich gibt es gerade einmal drei Tankstellen für Brennstoffzellen-Autos.

>>>Nachlesen: Brennstoffzellen-Autos werden leistbar

Europa, USA und Japan
Honda will dem Bericht zufolge bis November 2015 den FCEV  in den USA, in Europa und Japan auf den Markt bringen. Die Autos sollten mit einer Füllung rund 500 Kilometer weit kommen - das ist rund zweimal so weit wie ein Elektro-Auto.

Preise sollen bis 2020 deutlich fallen
Toyota peilt "Nikkei" zufolge denselben Markt an und baut mit dem FCV ebenfalls eine Limousine. Bis 2020 wolle der Konzern zudem die jährliche Fertigung dieses Auto-Typs auf mehrere Zehntausend Stück steigern. Dann sollten die Autos, wie berichtet, auch billiger werden und zwischen 20.000 und 35.000 Euro kosten, zitierte das Blatt einen Mitarbeiter der Entwicklungsabteilung des Konzerns.

Noch mehr Infos über Honda und Toyota finden Sie in unserem Marken-Channels:

auto.oe24.at/honda

auto.oe24.at/toyota

>>>Nachlesen: SUV-Studie mit Brennstoffzelle von Hyundai