Hyundai schärft den i30 N nach
Hyundai schärft den i30 N nach
Hyundai schärft den i30 N nach
Hyundai schärft den i30 N nach

Original-Zubehör

Hyundai schärft den i30 N nach

Neues Options-Paket umfasst insgesamt 25 sportliche Anbauteile.

Neben der Weltpremiere des i30 Fastback N zeigt Hyundai auf dem Pariser Autosalon 2018 (bis 14. Oktober) auch ein Options-Paket, das die Optik des i30 N Fünftürers innen und außen noch einmal deutlich verschärft. Offiziell handelt es sich bei den Anbauteilen zwar noch um keine Serienteile, diese dürften jedoch in absehbarer Zeit genauso in den Handel kommen.

© Hyundai
Über den Flügel lässt sich streiten, die 20 Zöller passen dem i30 N jedoch hervorragend.

Paket mit 25 Bauteilen

Die in Paris gezeigten Individualisierungsoptionen für den Innen- und Außenbereich bestehen aus insgesamt 25 Bauteilen wie einer modifizierten Front- und Heckschürze mit Diffusor, Heckflügel, Schalensitzen mit Renngurtdurchführungen, 20-Zoll-Leichtbaufelgen mit Sportbereifung sowie Karbonelementen und Alcantara-Applikationen im Innenraum.

© Hyundai
Ein solches Gestühl bringt sportlich orientierte Fahrer in Jubelstimmung.

Sportliche Kunden stehen auf Individualisierung

Zusammen mit der neuen i30 N-Line erweitert dieser Ausblick auf zukünftige N-Optionen das Performance-Portfolio der Marke. Hyundai will damit den Individualisierungswünschen seiner sportlichen Kundschaft nachkommen. Offiziell ist es zwar noch nicht. Aber dem Vernehmen nach dürften die neuen Anbauteile in Kürze für die 250 PS und 275 PS Variante des i30 N in den Handel kommen.

Noch mehr Infos über Hyundai finden Sie in unserem Marken-Channel.

>>>Nachlesen: Der Hyundai i30 N im Test

>>>Nachlesen: 350115870

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .