Hyundai setzt bei E-Autos auf neues Design

"Konzept 45" als Vorbote

Hyundai setzt bei E-Autos auf neues Design

Studie gibt Ausblick auf zukünftige Designrichtung der Elektromodelle der Marke.

Bisher setzt Hyundai bei seinen Elektroautos auf klassische Karosserien. Sowohl der  Ioniq Electric  als auch der  Kona Electric  sehen fast genauso aus wie ihre Verbrenner- bzw.  Hybrid-Geschwister . Doch damit dürfte in Zukunft Schluss sein.

Eigenständiges Design

Der koreanische Autobauer hat nun nämlich ein erstes Foto seines neuen Elektro-Konzepts „45“ veröffentlicht. Laut Hyundai gibt die Studie einen konkreten Ausblick auf die zukünftige Designrichtung der Elektro-Modelle der Marke. Weltpremiere feiert das Konzept 45 – genau wie der  völlig neue i10  - auf der IAA in Frankfurt (Publikumstage 12. bis 22. September 2019).

© Hyundai

Hyundai E-Auto mit aktivem Leuchtenband

Allzu viele Rückschlüsse auf das Design sind anhand des Fotos nicht möglich. Die Studie soll sich an der Hyundai Design-Sprache „Sensuous Sportiness“ orientieren. Highlight am Heck ist das variable Leuchtenband, das sowohl weiße wie auch rote Leuchtpunkte anzeigen kann. Und auch die „45“ im unteren Bereich wird über LEDs dargestellt. Laut den Designern kombiniert das Elektroauto klare Linien mit einem progressiven und zukunftsorientierten Design. Da darf man also gespannt sein.

Warten auf die IAA

Im Rahmen der IAA 2019 werden wir mehr über das Konzept 45 erfahren. Möglicherweise verrät Hyundai auf der Automesse auch, welcher Antriebsstrang zum Einsatz kommt. Möglicherweise handelt es sich bei der Elektro-Studie um einen neuen Reichweiten-König.

Noch mehr Infos über Hyundai finden Sie in unserem Marken-Channel.