Hyundai und Kia bald viel sparsamer

Um 25 Prozent

Hyundai und Kia bald viel sparsamer

Koreaner bringen neue Motoren und reduzieren Gewicht ihrer Modelle.

Autos von Hyundai und Kia sollen bis 2020 rund ein Viertel weniger Kraftstoff verbrauchen, kündigten Hyundai Motor Co und die Konzerntochter KIA Motors Corp laut der südkoreanischen Nachrichtenagentur Yonhapam in Seoul an. Die Einsparungen sollen besonders in den kleinen und mittleren Autoklassen durch neue Motortechnologien und konstruktionsbedingte Gewichtseinsparungen erreicht werden.

>>>Nachlesen: So fährt sich der Kia Soul EV

Derzeit läuft es nicht so gut
An der heimischen Börse in Seoul sieht es für den fünftgrößten Autobauer der Welt zurzeit düster aus. Mit knapp 137 US-Dollar (109,78 Euro) pro Aktie seien die Papiere des Unternehmens an der koreanischen Börse am Mittwoch so billig gehandelt worden wie zuletzt im Jahr 2010, berichtet Yonhap. Schuld an dem Kursverfall seien vor allem Probleme in den USA. Dort muss der Hyundai-Konzern 100 Mio. Dollar Strafe zahlen. Ihm wird vorgeworfen, den Benzinverbrauch von KIA und Hyundai Autos zu niedrig angegeben zu haben.

>>>Nachlesen: Wasserstoff-Hyundai jetzt auch zu kaufen

Noch mehr Infos über Hyundai finden Sie in unserem Marken-Channel .

Noch mehr Infos über Kia finden Sie in unserem Marken-Channel .