Hyundais Wasserstoff ix35 vor Serienreife

Gelungener Test

Hyundais Wasserstoff ix35 vor Serienreife

Mit dem innovativen Antrieb emittiert das kompakte SUV nur Wasser.

Hyundai hat durch die Teilnahme an der „Zero Rallye“ die Alltagstauglichkeit seiner dritten Generation des Wasserstoff-Brennstoffzellen-Fahrzeugs „ ix35 FCEV“ getestet. Ein Team aus Hyundai-Mitarbeitern und Journalisten belegte mit dem kompakten SUV bei der 314 km langen Gleichmäßigkeits-Rallye Platz 4 in der Klasse Wasserstoff.

Brauchbare Reichweite
Dank zweier Wasserstoffspeicher mit einer Gesamtkapazität von 5,64 kg, die dem speziellen ix35 eine Reichweite von 525 Kilometer (NEFZ-Modus) ermöglichen, konnte das Auto die gesamte Strecke ohne Tankstopp zurücklegen und emittierte dabei wie alle Autos, die auf eine solche Antriebsform setzen, nur reines Wasser. Der ix35 FCEV ist mit einem 100 kW Brennstoffzellen- Paket ausgestattet und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h. Bei Brennstoffzellen-Autos wird der getankte Wasserstoff in elektrische Energie umgewandelt. Neben Hyundai setzen vor allem auch Mercedes (alte B-Klasse F-Cell ) und Honda ( FCX Clarity )  große Hoffnung in diese Energieform. Aktuell stellt der hohe Druckbedarf in den Tanks noch ein Problem dar. Außerdem gibt es Europa-weit nur wenige Wasserstoff-Tankstellen. Dafür dauert ein Tankvorgang nur ähnlich lang wie bei Benzinern oder Dieseln. E-Autos müssen ja stundenlang an der Steckdose hängen, um weiterfahren zu können.

Serienfertigung
Nun sollen weitere On-Road-Tests in Europa die Realisierung des ix35 FCEV vorantreiben. Laut  Allan Rushforth, Senior Vice President und COO von Hyundai Motor Europe, werde der Ausbau der Infrastruktur die Geschwindigkeit der Akzeptanz in der Öffentlichkeit und die Annahme von Wasserstoff als "Kraftstoff der Zukunft erhöhen.

Über die Rallye
Die Zero-Rallye ist ein jährlicher Wettbewerb für Null-oder Low-Emissionen Fahrzeuge, die heuer zum 4. Mal stattgefunden hat. Die 314 Kilometer lange Strecke führte über den „Green Highway“, die weltweit längste "saubere" Autobahn, zwischen Sundsvall in Schweden bis Trondheim in Norwegen.

Noch mehr Infos über Hyundai finden Sie in unserem Marken-Channel.

Fotos vom Test des neuen i30 :

Diashow: Fotos vom Test des neuen Hyundai i30

1/5
Hyundai i30 (2012)
Hyundai i30 (2012)

Der neue Hyundai i30 kommt deutlich selbstbewusster und aufgewertet daher.

2/5
Hyundai i30 (2012)
Hyundai i30 (2012)

Geschwungene Linien verleih¬en dem Hyundai einen edlen Touch.

3/5
Hyundai i30 (2012)
Hyundai i30 (2012)

Gegen Aufpreis gibt es ein großes Schiebedach, das den Innenraum mit Licht durchflutet.

4/5
Hyundai i30 (2012)
Hyundai i30 (2012)

Design, Materialien und Verarbeitung halten Vergleich mit deutscher Konkurrenz.

5/5
Hyundai i30 (2012)
Hyundai i30 (2012)

Bei der Optik haben sich die Designer am europäischen ¬Geschmack ¬orientiert.