Jetzt startet der Golf Rabbit Sportsvan

Sondermodell

Jetzt startet der Golf Rabbit Sportsvan

VW erweitert beliebte Modellreihe um einen Neuzugang.

VW vergrößert seine beliebte Golf Rabbit-Familie. Ab sofort läuft der „Hase“ neben Limousine und Variant auch beim Sportsvan . Aufgrund der erweiterten Ausstattung können sich die Kunden laut Hersteller über einen Preisvorteil von bis zu 1.770 Euro freuen.

Diashow: Fotos vom VW Golf Sportsvan

Fotos vom VW Golf Sportsvan

×

    Ausstattung
    Wie schon die bisherigen Rabbit Modelle, setzt auch der Rabbit Sportsvan auf der Ausstattungslinie Comfortline auf und verfügt somit u.a. über 15-Zoll-Leichtmetallräder, Geschwindigkeitsregelanlage oder Komfortsitze mit Lendenwirbelstütze. Als Rabbit beinhaltet er darüber hinaus serienmäßig eine 2-Zonen-Klimaautomatik, Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht und ein 3-Speichen-Lederlenkrad.

    >>>Nachlesen: VW Golf Sportsvan TDI Sky im Test

    Optional bietet VW noch das Rabbit Style-Paket an, bei dem die Kunden 50 Prozent sparen. Dieses Paket umfasst 16-Zoll-Leichtmetallräder sowie abgedunkelte Scheiben ab der B-Säule.

    Motoren und Preise 
    Die Motorpalette beim Sportsvan mit Hasen-Emblem fällt ziemlich umfangreich aus. Zur Wahl stehen ein 85 PS beziehungsweise 110 PS starker 1.2 TSI, ein 125 PS 1.4 TSI sowie ein 1.6 TDI mit 90 oder 110 PS beziehungsweise ein 2.0 TDI mit 150 PS. Los geht es ab sofort und ab 22.250 Euro.

    Noch mehr Infos über Volkswagen finden Sie in unserem Marken-Channel.

    Hase ist nicht Hase
    Nettes Detail am Rande: Bei VW variiert der Rabbit je nach Modell. So wie sich die drei Karosserieformen voneinander unterscheiden, sind auch die Hasen-Emblems den jeweiligen Golf Modellen angepasst: Im Fall des Sportsvan ist der Hase entsprechend größer und etwas fülliger.

    Hier geht es zu den besten gebrauchten VW-Modellen >>>