Jetzt startet der Mazda CX-5 Diesel

Neue Versionen sind da

Jetzt startet der Mazda CX-5 Diesel

Selbstzünder-Modelle dürften Verkaufszahlen weiter in die Höhe treiben.

Wie berichtet, hat Mazdas neues Kompakt-SUV CX-5 in Österreich einen beindruckenden Rekordstart hingelegt. Ein Erfolgsgeheimnis des Nippon-Neulings ist sein Variantereichtum. Kunden können frei kombinieren: Front- oder Allradantrieb, unterschiedliche Motoren, Sechsgang-Schaltung oder Sechsgang-Automatikgetriebe, etc. - insgesamt stehen 21 verschiedene Versionen des zur Auswahl. Bisher gab es aber einen entscheidenden Nachteil: Das SUV war in den ersten Wochen nämlich nur als Benziner erhältlich. Doch damit ist nun Schluss, denn jetzt (Ende April) starten auch die Dieselmodelle .

Diashow: Fotos vom neuen Mazda CX-5

Bei dem neuen Kompakt-SUV handelt es sich laut Mazda um das erste Modell, welches die komplette Bandbreite der innovativen...

..."Skyactiv"-Technologien mit der neuen Mazda Designsprache (Kodo) verbindet.

Im Innenraum setzen die Japaner auf Qualität, Funktionalität und ein gutes Platzangebot.

Die Front strahlt viel Selbstbewusstsein aus. An den Grill und die Scheinwerfer können sich Mazda-Kunden schon einmal gewöhnen. Denn....

...in Zukunft werden alle Modelle der Marke eine ähnliches Gesicht bekommen.

Auch die Anordnung des Innenraums hat für weitere Mazda-Modelle Vorbildwirkung.

Überblick
Da wir den CX-5 bereits mehrmals umfangreich vorgestellt haben, folgt hier nur noch eine Kurzfassung der wichtigsten Merkmale. Das Auto verbindet als erster Mazda die spritsparende "Skyactive"-Technologie (Start-Stopp, Leichtbau, neue Getriebe, etc.) mit dem neuen "Kodo"-Design. Zwei Dieselvarianten und ein Benziner formen das Antriebsprogramm.

Das Dieselbasismodell leistet 150 PS und stellt ein maximales Drehmoment von 380 Nm zur Verfügung. Die Topversion schafft 175 PS und 420 Nm. Beide erfüllen bereits heute die Grenzwerte der Euro6-Norm. Die 150-PS-Dieselversion mit Frontantrieb und manueller Schaltung glänzt mit einem Normverbrauch von 4,6 Liter. Der CO2-Ausstoß beträgt 119 Gramm pro Kilometer. Ein 8,8-Sekunden-Sprint von null auf hundert und 207 km/h Spitze sind mit dem 175-PS-Diesel drinnen. Der 150-PS-Diesel ist mit 9,2 Sekunden und 202 km/h geringfügig langsamer.

Der 2,0-l-Skyactiv-Benzinmotor leistet mit Frontantrieb 165 PS, als Allrad 160 PS. Der Verbrauch des Basismodells liegt im Schnitt bei 6,0 Liter (139 g CO2/km). 208 km/h Spitze und 9,2 Sekunden von null auf hundert stehen im Datenblatt.

Bei den Benzinern geht es ab 24.990 Euro los, der günstigste Diesel kostet 26.990 Euro. Selbst die Basisausstattung dürfte Otto-Normalverbraucher zufrieden stellen.

Ausstattung

© Mazda
Jetzt startet der Mazda CX-5 Diesel
× Jetzt startet der Mazda CX-5 Diesel

Preise

© Mazda
Jetzt startet der Mazda CX-5 Diesel
× Jetzt startet der Mazda CX-5 Diesel

Noch mehr Infos über Mazda finden Sie in unserem Marken-Channel.