Jetzt startet der Opel Adam Rocks S

Top-Modell

Jetzt startet der Opel Adam Rocks S

Sportversion des Cityflitzers im Outdoor-Look ist verfügbar.

Wenige Wochen nach der Weltpremiere auf der Amsterdam International Motorshow bringt Opel den brandneuen Adam Rocks S nun in den Handel. In Österreich ist der Mini-Crossover mit Rennambitionen ab sofort zum Preis von 20.440 Euro bestellbar.

Diashow: Fotos vom Opel Adam Rocks S

Wie der normale Adam S wird auch die Top-Version des Rocks vom 1,4 Liter-Turbo-Motor mit 150 PS und 220 Nm befeuert.

Das Fahrwerk wurde für eine bessere Performance im Vergleich zum normalen Adam Rocks um 15 Millimeter tiefer gelegt.

Optisch mischt das neue Adam-Top-Modell Zutaten von der normalen S-Variante und den Rocks-Versionen. Zu den Highlights zählen der neue Heckstoßfänger, ein markantes Auspuffendrohr...

...sowie ein auffälliger Spoiler am Dach. Beim Rocks S können die Kunden aus elf Karosserietönen und fünf dazu kombinierbaren Dachfarben wählen.

Auch der Innenruam erhält einen sportlichen Touch. Auf Wunsch...

...gibt es sogar durchgehend schwarze Vollleder-Schalensitze.

Flott und optisch aufgepeppt
Beim Antrieb setzt der 3,75 Meter kurze Rocks auf den Motor aus dem normalen Adam S . Wie bei diesem leistet der 1,4-Liter-Turbo150 PS und bietet ein maximales Drehmoment von 220 Newtonmeter. So gerüstet, sprintet der Adam Rocks S in 8,5 Sekunden von null auf Tempo 100. Schluss ist erst bei 210 km/h. Der Normverbrauch liegt bei 5,9 Litern auf 100 Kilometer. Optisch kombiniert der Rocks S die Zutaten vom normalen Rocks mit jenen des Adam S. Zu den serienmäßigem Features wie SwingTop Stoff-Faltdach, Unterfahrschutz-Optik sowie Offroad-Front-, Seiten- und Heckverkleidungen gesellen sich also ein markanter Dachspoiler, ein 15 mm tiefer gelegtes Performance-Sportfahrwerk und sportliche Felgen. Auch Lenkung, Bremsen und ESP wurden an die höhere Leistung angepasst.

>>>Nachlesen: Opel greift mit dem Adam Rocks S an

Ausstattung
Im Innenraum gibt es die gewohnte Vielfalt an Ausstattungs- und Individualisierungsmöglichkeiten samt IntelliLink-Infotainment-Technologie - auch der neue Online- und Service-Assistent Opel OnStar inklusive LTE-WLAN-Hotspot ist für 490 Euro optional erhältlich. Weiters ist ein Toter-Winkel-Warner verfügbar. Dieser ist Bestandteil des für 580 Euro verfügbaren automatischen Parkassistenten, der den Cityflitzer selbsttätig in geeignete Parklücken lenkt.

>>>Nachlesen: So funktioniert Opel OnStar

Noch mehr Infos über Opel finden Sie in unserem Marken-Channel.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Opel-Modellen >>>