Jetzt startet der Opel Adam Rocks S

Top-Modell

Jetzt startet der Opel Adam Rocks S

Sportversion des Cityflitzers im Outdoor-Look ist verfügbar.

Wenige Wochen nach der Weltpremiere auf der Amsterdam International Motorshow bringt Opel den brandneuen Adam Rocks S nun in den Handel. In Österreich ist der Mini-Crossover mit Rennambitionen ab sofort zum Preis von 20.440 Euro bestellbar.

Diashow: Fotos vom Opel Adam Rocks S

Fotos vom Opel Adam Rocks S

×

    Flott und optisch aufgepeppt
    Beim Antrieb setzt der 3,75 Meter kurze Rocks auf den Motor aus dem normalen Adam S . Wie bei diesem leistet der 1,4-Liter-Turbo150 PS und bietet ein maximales Drehmoment von 220 Newtonmeter. So gerüstet, sprintet der Adam Rocks S in 8,5 Sekunden von null auf Tempo 100. Schluss ist erst bei 210 km/h. Der Normverbrauch liegt bei 5,9 Litern auf 100 Kilometer. Optisch kombiniert der Rocks S die Zutaten vom normalen Rocks mit jenen des Adam S. Zu den serienmäßigem Features wie SwingTop Stoff-Faltdach, Unterfahrschutz-Optik sowie Offroad-Front-, Seiten- und Heckverkleidungen gesellen sich also ein markanter Dachspoiler, ein 15 mm tiefer gelegtes Performance-Sportfahrwerk und sportliche Felgen. Auch Lenkung, Bremsen und ESP wurden an die höhere Leistung angepasst.

    >>>Nachlesen: Opel greift mit dem Adam Rocks S an

    Ausstattung
    Im Innenraum gibt es die gewohnte Vielfalt an Ausstattungs- und Individualisierungsmöglichkeiten samt IntelliLink-Infotainment-Technologie - auch der neue Online- und Service-Assistent Opel OnStar inklusive LTE-WLAN-Hotspot ist für 490 Euro optional erhältlich. Weiters ist ein Toter-Winkel-Warner verfügbar. Dieser ist Bestandteil des für 580 Euro verfügbaren automatischen Parkassistenten, der den Cityflitzer selbsttätig in geeignete Parklücken lenkt.

    >>>Nachlesen: So funktioniert Opel OnStar

    Noch mehr Infos über Opel finden Sie in unserem Marken-Channel.

    Hier geht es zu den besten gebrauchten Opel-Modellen >>>