Junger Angeber crasht 900 PS Porsche

MEGA-PEINLICH

Junger Angeber crasht 900 PS Porsche

Statt einem coolen Abgang legte der Fahrer einen peinlichen Crash hin.

Mittlerweile hat Porsche , wie berichtet, alle geplanten, 918 Exemplare seines limitierten Hybrid-Supersportlers 918 Spyder verkauft . In Österreich schlug die 887 PS starke Flunder mit knapp 800.000 Euro zu Buche. Trotz des hohen Preises trifft man den Top-Sportwagen in Promi-Hotspots wie Monaco, Ibiza oder St. Tropez vergleichsweise häufig an. An einem dieser Orte zeigte sich nun einmal mehr, dass man hinterm Steuer des PS-Monsters mit Bedacht vorgehen sollte.

>>>Nachlesen: Porsche beendet 918 Spyder-Produktion

Peinlicher Crash statt cooler Abgang
So wollte ein junger Mann in St. Tropez nun einen besonders coolen Abgang hinlegen. Dieser Plan ging jedoch gehörig in die Hose. Ohne T-Shirt, mit nur einer Hand am Steuer und einer jungen Dame am Beifahrersitz gab er beim Verlassen eines Parkplatzes zu viel Gas. Nachdem die Hinterreifen zum Durchdrehen begannen, verlor er die Kontrolle über den 918 Spyder und crashte ziemlich heftig gegen einen Bordstein. Neben einer demolierten Front ging sogar der Fahrerairbag auf. Wie das Video, das am Instagram-Account „kristina_lifetime“ veröffentlicht wurde, zeigt, blieben die beiden Insassen und alle anderen Personen glücklicherweise unverletzt.

 

#Porsche #Pampelone #Porsche918 #Porsche918Spyder #NikkiBeach #e

Ein von Kristina (@kristina_lifetime) gepostetes Video am

Das war übrigens nicht der erste Crash bzw. Vorfall mit einem 918 Spyder:

>>>Nachlesen: Frau schrottet 900 PS starken Porsche

>>>Nachlesen: Teuerster Porsche geht in Flammen auf


Diashow: Fotos vom fertigen Porsche 918 Spyder

Fotos vom fertigen Porsche 918 Spyder

×