Kia bringt einen heißen Pro Cee´d GT

Sport-Version

Kia bringt einen heißen Pro Cee´d GT

Als Antrieb kommt ein 1,6-Liter-Benziner mit Turboaufladung zum Einsatz.

Kia baut seine aktuelle Cee´d-Reihe weiter aus. Fünftürer und Kombi sind in Österreich bereis erhältlich. Anfang nächsten Jahres startet dann der dreitürige Pro Cee´d . Und nun haben die Koreaner angekündigt, dass es vom Dreitürer auch eine besonders sportliche GT-Version geben wird. Passend dazu wurde eine offizielle Skizze (oben) veröffentlicht, die einen ersten Vorgeschmack auf den Newcomer gibt.

1,6-Liter-Turbo
Laut Kia verkörpert die neue, leistungsstarke Variante des kompakten Dreitürers "Dynamik und Fahrspaß" und soll damit die sportliche Positionierung der Marke unterstreichen. Angetrieben wird der Pro Cee´d GT durch einen 1,6-Liter-Benzindirekteinspritzer mit Turboaufladung, dessen Kraft ein Sechsgang-Schaltgetriebe auf die Räder überträgt. Dabei dürfte es sich um das gleiche Aggregat handeln, welches seit kurzem im Hyundai Veloster angeboten wird . Dort leistet es 186 PS.

Angepeilter Starttermin
Ab März 2013 wird die zweite Modellgeneration des Pro Cee’d in Österreich im Handel eingeführt, der Start der GT-Version ist für Spätfrühling 2013 vorgesehen. Preise und Ausstattung stehen noch nicht fest.

Noch mehr Infos über Kia finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diashow: Fotos vom Kia Cee´d SW (2012)

Bis zur B-Säule gleicht die Kombi-Version "SW" (Sportwagon) dem Fünftürer.

Hinten trumpft der Neuling aber mit einem großen Laderaum auf.

Insgesamt ist der 4,51 Meter lange Sportswagon 20 Zentimeter länger als das Schrägheckmodell.

528 Liter Laderaum beziehungsweise 1.642 Liter bei umgelegter Rückbank werden offeriert.

Das übersichtliche Cockpit stammt ebenfalls aus der Limousine.

Hinten finden selbst Erwachsene ausreichend Bein- und Kopffreiheit.