Für den guten Zweck

Kia Optima im Batman-Design

Tiefschwarze Limousine zieht mit gelben Details die Blicke auf sich.

Der südkoreanische Autobauer Kia unterstützt in den USA derzeit die Anti-Hunger-Kampagne "We can be Heros" und hat sich dafür etwas Besonderes einfallen lassen. So wurde das Mittelklassemodell Optima , dass hierzulande in Kürze auch als Hybrid-Version erhältlich ist, in ein Batmobil verwandelt. Und das, aus einem ganz bestimmten Grund. Initiator der Kampagne ist nämlich der bekannte Comic-Riese SC, zu dessen Sortiment auch die menschliche Fledermaus zählt.

© Kia
Kia Optima im Batman-Design
× Kia Optima im Batman-Design

Riesige Felgen und gelbe Unterbodenbeleuchtung schinden Eindruck.

Batman-Look
Wie das echte Batmobil ist auch der Optima in mattem und glänzendem Schwarz lackiert. Den passenden Kontrast setzen gelbe Lackstriche, Scheinwerfer und Bremssättel. Absoluter Hingucker ist jedoch die gelbe LED-Unterbodenbeleuchtung. Darüber hinaus ziehen auch der mächtige Wabengrill mit Batman-Logo, der Heckspoiler, die schwarzen 20-Zoll-Felgen und das markante Heckbürzel die Blicke auf sich. Im Innenraum sitzen die Passagiere auf schwarzen Ledersitzen mit gelben Fledermauslogos. Und wer den Kofferraum öffnet, findet dort einen echten Batman-Anzug.

© Kia
Kia Optima im Batman-Design
× Kia Optima im Batman-Design

Innen gibt es schwarze Ledersitze mit Batman-Logo.

Aufmerksamkeit
Kia wird mit dem "Batman-Optima" auf verschiedenen Messen für die Kampagne werben. Aufgrund des auffälligen Looks dürften ziemlich viele Menschen auf die Initiative aufmerksam gemacht werden.

Noch mehr Infos über Kia finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diashow: Fotos vom Kia Cee´d SW (2012)

Fotos vom Kia Cee´d SW (2012)

×