Alle Österreich-Infos vom neuen Kia Soul

"Cooler Kasten"

Alle Österreich-Infos vom neuen Kia Soul

Zweite Generation wirkt erwachsener und bietet mehr Ausstattung.

Der völlig neu konzipierte, aber nach wie vor auf den ersten Blick erkennbare Soul wurde auf der IAA 2013 in Frankfurt erstmals vorgestellt. Anlässlich seiner Österreich-Premiere auf der Vienna Autoshow 2014 (VAS) hat Kia nun auch die heimischen Preise und Ausstattungslinien verraten. Optisch wirkt die zweite Generation erwachsener. Darüber hinaus wurde auch das Interieur ordentlich aufgewertet. Letzteres können wir nach einem Besuch am Kia-Stand der VAS bestätigen. Beim neuen Soul wirkt der Unterbau durch die betonten Radhäuser kräftiger. Gleichzeitig wurde die A-Säule schlanker und flacher gestaltet als beim Vorgänger. Zusammen mit der veränderten Fenstergraphik kommt die Keilform etwas besser rüber. In der Gesamtlänge ist der „Kasten auf Rädern“ lediglich um zwei Zentimeter gewachsen. Da der Radstand aber um 12 cm auf 2.570 mm gestreckt wurde, gibt es deutlich mehr Platz für die Passagiere. Das Volumen des Gepäckraums legte nur leicht zu - um 14 Liter auf 345 Liter. Die steifere Karosserie und das aufgewertete Fahrwerk sollen der Fahrdynamik guttun. Dieses Versprechen wird ein baldiger Test prüfen.

© Kia

Zwei Motoren
Als Motoren kommen die bekannten 1,6-l-Aggregate als Benziner und Diesel zum Einsatz. Im neuen Modell wurden beide Triebwerke jedoch überarbeitet. Benzinerseitig kommt der 1.6 GDI mit 132 PS zum Einsatz. Der Direkteinspritzer bietet ein Maximaldrehmoment von 161 Nm und wird mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe kombiniert. Der CO2-Ausstoß beträgt 158 Gramm pro Kilometer, bzw. 6,8l/100km Durchschnittsverbrauch. Die Leistung des 1.6 CRDi beträgt 126 PS, das maximale Drehmoment von 260 Nm ist deutlich höher als beim Benziner. Beim Diesel kann zwischen Schaltgetriebe oder Automatik, jeweils mit sechs Gängen gewählt werden. Hier betragen die CO2-Emissionen 132 g/km, der Durchschnittverbrauch fünf Liter pro 100 Kilometer.

© Kia

Ausstattung
Serienmäßig (Titan) sind u.a. elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel, Bluetooth-Freisprecheinrichtung, RDS-Radio mit CD-Player, iPod-Schnittstelle, Lenkradfernbedienung und Rückfahrkamera, sowie manuelle Klimaanlage, ESC und elektrische Fensterheber vorne und hinten an Bord. In der Ausstattungslinie „Silber“ gibt es zusätzlich Klimaautomatik, LED Tagfahrlicht, Lederlenkrad, Nebelscheinwerfern, Leichtmetallrädern, Tempomat und Rückfahrwarner. Die Top-Ausstattung „Gold“ bietet überdies LED-Rücklichter, Lenkradheizung, Vollledersitze, Sitzheizung vorne, Xenon, 18-Zoll-Alus, sowie Navigationssystem mit Infinity-Soundsystem. Kia bietet den neuen Soul mit mehr Extras an. Je nach Ausstattungsvariante sind nun Features wie Panorama-Glasschiebedach (nur für Gold), Xenon-Scheinwerfer, Lenkradheizung und Vollledersitze, sowie Navigationssystem, Infinity-Soundsystem und Rückfahrkamera sowie die in drei Stufen verstellbare Servolenkung zu haben.

Preis
Der Einstiegspreis für den neuen Soul beträgt 17.690 Euro (1.6 GDI) in der Ausstattungslinie Titan. Sieben Jahre Werksgarantie, sieben Jahre Mobilitätsgarantie und (bei Navi) sieben Jahre Kartenupdate sind da schon mit dabei.

Noch mehr Infos über Kia finden Sie in unserem Marken-Channel.