Bild: Heffner Performance

Lamborghini Gallardo

Das Biest: Gallardo mit 1000 PS

Unter der nahezu unveränderten Außenhaut würde niemand eine Leistung von unglaublichen 1000 PS (!) erwarten.

Mit diesem Fahrzeug bringt der amerikanische Tuner Heffner Performance (HP) ein richtiges Geschoss auf die Straße. Als Basis für den Umbau zogen die Spezialisten einen serienmäßigen (und bei weitem nicht untermotorisierten) Lamborghini Gallardo LP560-4 heran.



Leistungskur dank Twin-Turbo
Die Italiener liefern ihren allradgetriebenen Kampstier mit einem 560 PS und 540 Nm starken V10 aus, der für die Tempolimits in Amerika von Haus aus viel zu schnell ist. Heffner implementierte dem Prachtaggregat einen Doppel-Turbo, womit sich die Leistung (richtiger Sprit ist Voraussetzung) nahezu verdoppelt. Betankt man den Gallardo mit 100-Oktan Sprit stehen rund 1000 PS zur Verfügung, wer an der Zapfsäule spart und nur normales Super tankt, muss sich hingegen mit einer Leistung von bescheidenen 850 PS „begnügen“.

Beeindruckende Fahrleistungen
Mit 1000 PS katapultiert sich die Rakete mit Straßenzulassung in rund 2,9 Sekunden auf Tempo 100, die Spitze liegt laut HP jenseits der 330 km/h. Ein glaubwürdiger Wert, rennt doch die Serienversion bereits 325 km/h.



Optisch ließen die Tuner den Stier nahezu unverändert. Lediglich etwas größere Lufteinlässe und der starre Heckflügel unterscheiden sich vom Serienmodell. Dank der blauen Lackierung sorgt man dennoch für genügend Aufsehen.

Bilder: Heffner Performance