Lamborghini Huracan: Preis steht fest

Gallardo-Nachfolger

Lamborghini Huracan: Preis steht fest

610 PS starker „Kampfstier“ reißt ein tiefes Loch ins Börserl.

Auf dem Genfer Autosalon war der völlig neu entwickelte Huracan einer der ganz großen Stars. Zwar wurden auf der Messe gleich mehrere neue Sportwagen präsentiert , so viel positiven Zuspruch wie der Gallardo-Nachfolge bekam aber keiner. Kein Wunder, schließlich hat sich Lamborghini bei der Entwicklung ordentlich ins Zeug gelegt, und sein Einstiegs-Modell in allen Belangen deutlich verbessert. Dass es so viel geballte Technik und Prestige natürlich nicht zum Sonderpreis gibt, war wohl jedem klar. Und nun hat sich diese Vermutung bestätigt. Die Italiener rufen für den Huracan nämlich einen Preis von mindestens 260.945 Euro aus. Obwohl der Neue sparsamer als der Vorgänger ist, trifft ihn die NoVA-Erhöhung doch ziemlich stark. Wer nicht ganz so viel Geld ausgeben will, muss sich wohl noch ein Jahr lang gedulden. Denn 2015 startet der neue Audi R8 , der wieder gemeinsam mit dem „kleinen“ Lambo entwickelt wurde. Ein Schnäppchen wird zwar auch der Supersportwagen von Audi nicht werden, da dieser aber auch wieder mit einem V8 kommt, sollte der Einstiegspreis doch klar unter der 200.000 Euro Marke bleiben.

Diashow: Fotos vom Lamborghini Huracán

1/7
Lamborghini Huracán
Lamborghini Huracán

Der neue Huracán führt die Designsprache des Gallardo in eine neue Dimension. Der Sportwagen ist betont klar und puristisch gezeichnet.

2/7
Lamborghini Huracán
Lamborghini Huracán

Die aggressiv gezeichneten Hauptscheinwerfer setzen auf moderne Voll-LED-Technik. Die großen Lufteinlässe versorgen die Kühler und die Bremsen mit Frischluft.

3/7
Lamborghini Huracán
Lamborghini Huracán

Die Silhouette wurde mithilfe von nur einer Linie kreiert, die sich von der Front über den Fahrgastraum hin zum Heck des Fahrzeugs zieht.

4/7
Lamborghini Huracán
Lamborghini Huracán

Am knackigen Heck setzen die schmalen Leuchten, der große Diffusor und die mächtigen Endrohre Akzente.

5/7
Lamborghini Huracán
Lamborghini Huracán

Beim Motor setzen die Italiener auf ein neues V10-Triebwerk, das aus 5,2 Liter Hubraum 610 PS (bei 8.250 U/min) und ein maximales Drehmoment von 560 Nm (bei 6.500 U/min) liefert.

6/7
Lamborghini Huracán
Lamborghini Huracán

Die Höchstgeschwindigkeit von mehr als 325 km/h und die Beschleunigungszeit von 0 auf 100 km/h in 3,2 Sekunden, auf 200 km/h in 9,9 Sekunden sind eine klare Ansage an die Konkurrenz.

7/7
Lamborghini Huracán
Lamborghini Huracán

Das Interieur wird von einem 12,3 Zoll großen TFT-Display dominiert, das dem Fahrer alle notwendigen Informationen liefert - vom Drehzahlmesser über die Navigationskarte bis hin zu den Infotainment Funktionen.

Design
Der neue Huracán führt die Designsprache des Gallardo in eine neue Dimension. Der Sportwagen ist betont klar und puristisch gezeichnet. Nichts soll vom scharfkantigen Design ablenken. Irgendwie wirkt er wie aus einem Guss geformt. Die Silhouette wurde mithilfe von nur einer Linie kreiert, die sich von der Front über den Fahrgastraum hin zum Heck des Fahrzeugs zieht. Die Seitenfenster ergeben dabei eine hexagonale Form. Die aggressiv gezeichneten Hauptscheinwerfer setzen auf moderne Voll-LED-Technik. Gleiches gilt auch für alle weiteren Leuchtfunktionen des gesamten Huracan. Die großen Lufteinlässe versorgen die Kühler und die Bremsen mit Frischluft. Am knackigen Heck setzen die schmalen Leuchten, der große Diffusor und die mächtigen Endrohre Akzente.

Interieur
Das Interieur wird von einem 12,3 Zoll großen TFT-Display dominiert, das dem Fahrer alle notwendigen Informationen liefert -  vom Drehzahlmesser über die Navigationskarte bis hin zu den Infotainment Funktionen. Darüber hinaus ist es in verschiedenen Modi konfigurierbar. Das Design des Armaturenträgers und des Mitteltunnels ist ähnlich schlank gestaltet wie die Außenhaut. Feines Nappaleder und Alcantara zählen zur Serienausstattung.

Fahrwerk und Antrieb
Konsequenter Leichtbau und die Kohlefaser-Kompetenz von Lamborghini machen sich beim neuen Hybrid Chassis des Huracán positiv bemerkbar. Mit einem Trockengewicht von 1.422 kg ermöglicht es ein Leistungsgewicht von 2,33 Kilogramm pro PS. Weiters weist es eine hohe Steifigkeit auf, was wiederum dem Handling zugute kommt.

Am wichtigsten ist aber klarerweise der Motor. Hier setzen die Italiener auf ein neues V10-Triebwerk, das aus 5,2 Liter Hubraum 610 PS (bei 8.250 U/min) und ein maximales Drehmoment von 560 Nm (bei 6.500 U/min) liefert. Dementsprechend fallen die Fahrleistungen aus: Die Höchstgeschwindigkeit von mehr als 325 km/h und die Beschleunigungszeit von 0 auf 100 km/h in 3,2 Sekunden, auf 200 km/h in 9,9 Sekunden sind eine klare Ansage an die Konkurrenz. Trotz dem Mehr an Leistung konnte wurde der Huracan gegenüber dem Gallardo sparsamer. Dank der Stopp & Start Technologie und einer neuen Direkteinspritzung konnte der kombinierte EU-Normverbrauch auf 12,5 Liter pro 100 km (290 g/km CO2 Emissionen) gesenkt werden. Das Triebwerk erfüllt die Euro 6 Norm.

Fahrdynamik
Auf die Straße gebracht wird die Leistung des V10-Triebwerks über das neue 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe „Lamborghini Doppia Frizione‘‘ und den permanenten Allradantrieb mit elektronischer Steuerung. Verschiedene Fahrmodi können über einen Fahrdynamik Wahlschalter im Lenkrad gewählt werden -- von sportlich-dynamisch auf der Straße bis zur extremen Performance auf der Rennstrecke, mit drei verschiedenen Kennfeldern im Fahrdynamiksystem (Strada, Sport und Corsa). Die verschiedenen Fahrmodi verändern insbesondere die Reaktion von Motor und Getriebe, die Klangcharakteristik des Motors, das Allradsystem sowie das elektronische Stabilitätsprogramm ESC. Für eine fadingfreihe Bremsleistung sorgt die serienmäßige Carbon-Keramik-Bremsanlage. Für das Fahrwerk sind auf Wunsch eine variable Lenkung und die elektromagnetische Dämpferregelung „MagneRide‘‘ verfügbar. Auch diese beiden Funktionen werden über die Kennfelder in den drei verschieden Fahrmodi abgestimmt.

Produziert wird der Huracán am Stammsitz von Automobili Lamborghini in Sant’Agata Bolognese auf rundweg erneuerten Produktionsanlagen. Die Auslieferung an die ersten Kunden ist noch für Frühjahr 2014 vorgesehen.

Noch mehr Informationen über Lamborghini finden Sie in unserem Marken-Channel.