Lexus stellt Hybrid-Limousine LF-Gh vor

Appetit-Häppchen

Lexus stellt Hybrid-Limousine LF-Gh vor

Das neue Modell wird als potenzieller Nachfolger des GS gehandelt.

Fans von Toyotas-Nobelmarke Lexus werden den Start der New York Autoshow 2011 (20. April bis 1. Mai) kaum mehr erwarten können. Denn dann wird die Konzeptstudie LF-Gh erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Quasi als Appetithäppchen haben die Japaner schon einmal zwei Fotos veröffentlicht, die erste Details vom möglichen GS-Nachfolger zeigen.

© Lexus

Schwungvolle LED-Leuchten kennzeichnen das Heck

Formensprache
Viel zu erkennen ist zwar nicht, die Leuchtengrafik wirkt aber sportlicher als bei den aktuellen Modellen. Laut eigenen Angaben verfolgt Lexus mit der Formgebung der Studie das Ziel, "die Granturismo Limousine neu zu definieren". Die vom CT200h bekannte Designlinie „Lfinesse“ wird mit der neuen Konzeptstudie weiter verfeinert. Auf das endgültige Ergebnis dürfen wir also schon einmal gespannt sein.

© Lexus

Dieses Bild verspricht einen großen Grill und eine aggressive Frontschürze.

Hybrid
Als einzigen konkreten Hinweis in Sachen Technik, verrät Lexus, dass die Studie auf einen Vollhybrid-Antrieb setzt. Der Name LF-Gh steht für „Lexus Future Grand Touring hybrid“.